Sendung + Videos



WERBUNG:

Regionale Nachrichten

OB-Kandidatin Geisel für Kandidat-O-Mat durch Externe oder Uni

OB-Kandidatin Sofie Geisel | Bildquelle: RTF.1

Tübingen

OB-Kandidatin Geisel für Kandidat-O-Mat durch Externe oder Uni

Nach dem Aus des Kandidat-O-Mat für die OB-Wahl in Tübingen - wir berichteten - schlägt OB-Kandidatin Sofie Geisel jetzt vor, dass die Stadt Tübingen ein externes Unternehmen oder die Universität mit der Erstellung eines Kandidat-O-Mat beauftragt. | mehr

Gemeinsam für Felix - Patrizia Palma organisiert Ultrawanderung

Gemeinsam für Felix | Bildquelle: RTF.1

Walddorfhäslach

Gemeinsam für Felix - Patrizia Palma organisiert Ultrawanderung

Die Kinderkrankenschwester Patrizia Palma aus Walddorfhäslach arbeitet in der ambulanten Pflege und hat ein besonderes Hobby: das Ultrawandern. Heißt: Sie läuft Distanzen bis zu 100 Kilometer in 24 Stunden. Außerdem setzt sich die 41-Jährige für diverse Charity-Projekte ein. Seit diesem Jahr kombiniert sie diese zwei Dinge und ruft aktuell zu ihrem 2. Spendenlauf auf. Mit den eingenommenen Geldern will sie den 3-jährigen Felix und seine Familie unterstützen sowie auf das Thema Organspende aufmerksam machen. | mehr

Bildergalerien


Blaulicht


Sport

1. CfR Pforzheim1. CfR Pforzheim
2 : 4
SSV Reutlingen 05SSV Reutlingen 05


WERBUNG:

Landesnachrichten

Gemeinsam für Felix - Patrizia Palma organisiert Ultrawanderung

Gemeinsam für Felix | Bildquelle: RTF.1

Walddorfhäslach

Gemeinsam für Felix - Patrizia Palma organisiert Ultrawanderung

Die Kinderkrankenschwester Patrizia Palma aus Walddorfhäslach arbeitet in der ambulanten Pflege und hat ein besonderes Hobby: das Ultrawandern. Heißt: Sie läuft Distanzen bis zu 100 Kilometer in 24 Stunden. Außerdem setzt sich die 41-Jährige für diverse Charity-Projekte ein. Seit diesem Jahr kombiniert sie diese zwei Dinge und ruft aktuell zu ihrem 2. Spendenlauf auf. Mit den eingenommenen Geldern will sie den 3-jährigen Felix und seine Familie unterstützen sowie auf das Thema Organspende aufmerksam machen. | mehr

Deutschland

Vögel bereicherten den Speiseplan der Neandertaler | Unsere Verwandtschaft war klüger als gedacht

Neandertaler | Bildquelle: pixabay.com

Hohle Fels bei Schelklingen

Vögel bereicherten den Speiseplan der Neandertaler | Unsere Verwandtschaft war klüger als gedacht

Die Neandertaler waren klüger als gedacht: Dass unsere Verwandtschaft in der Mittleren Altsteinzeit, vor mehr als 65.000 Jahren, auf der Schwäbischen Alb Großwild wie Rentiere, Wildpferde oder Wollnashörner jagten, gilt als gesichert. Die Jagd auf flinke Kleintiere wie Schneehühner oder Schneehasen wurde den Neandertalern aber lange nicht zugetraut. Jetzt hat das Team um Professor Nicholas Conard (Universität Tübingen) Belege für die Vogeljagd gefunden: | mehr

EU / Europa


Welt


Wirtschaft


Wahlen


WERBUNG:

Leserbriefe

Offener Brief: "Es ist höchste Zeit" - Die Kultur-Fördervereine der Region melden sich zu Wort

Kulturnacht | Bildquelle: RTF.1

Region Neckar-Alb

Offener Brief: "Es ist höchste Zeit" - Die Kultur-Fördervereine der Region melden sich zu Wort

"Dass sich die Kultur-Förder- und Trägervereine in der gesamten Region Neckar-Alb zu einer gemeinsamen Aktion zusammenschließen, gab es noch nie", schreibt uns die Initiative der Kultur-Fördervereine der Region: Der Anlass sei auch ernst genug: " Ausufernde Diskussionen über die Frage, wer jetzt eigentlich unter welchen Umständen und wann wieder öffnen darf, würden zwar stattfinden, aber nicht die Kultureinrichtungen und die kulturschaffenden Einzelkämpfer in den Blick. Aus diesem Anlass hat die Initiative den Bundestags- und Landtagsabgeordneten aller Wahlkreise in der Region und ausgewählten Kandidaten für den Landtag den nachfolgenden, offenen Brief geschrieben: | mehr

Leserbrief: "Mangelndes Interesse der Landtagskandidaten am existenzbedrohenden Zustand der geschlossenen Unternehmen"

Förderprogramm Vermieter | Bildquelle: RTF.1

Tübingen

Leserbrief: "Mangelndes Interesse der Landtagskandidaten am existenzbedrohenden Zustand der geschlossenen Unternehmen"

Sabine Lüllich, Ladenbesitzerin in Tübingen, hat uns untenstehenden Leserbrief geschrieben. Sie beklagt das mangelnde Interesse der meisten Landtagswahlbewerber "am existenzbedrohenden Zustand der geschlossenen Betriebe und Geschäfte". Und fragt: "Warum dürfen Lidl, Aldi und Drogeriemarkt Müller...weiterhin Non Food Artikel verkaufen und die anderen Einzelhändler sollen am langen Arm der Regierung ausgehungert werden? Und warum kann dies nicht beantwortet werden???" Lesen Sie hier den kompletten Leserbrief: | mehr

Kommentare


Wissenschaft

Vögel bereicherten den Speiseplan der Neandertaler | Unsere Verwandtschaft war klüger als gedacht

Neandertaler | Bildquelle: pixabay.com

Hohle Fels bei Schelklingen

Vögel bereicherten den Speiseplan der Neandertaler | Unsere Verwandtschaft war klüger als gedacht

Die Neandertaler waren klüger als gedacht: Dass unsere Verwandtschaft in der Mittleren Altsteinzeit, vor mehr als 65.000 Jahren, auf der Schwäbischen Alb Großwild wie Rentiere, Wildpferde oder Wollnashörner jagten, gilt als gesichert. Die Jagd auf flinke Kleintiere wie Schneehühner oder Schneehasen wurde den Neandertalern aber lange nicht zugetraut. Jetzt hat das Team um Professor Nicholas Conard (Universität Tübingen) Belege für die Vogeljagd gefunden: | mehr

Archäologie

Vögel bereicherten den Speiseplan der Neandertaler | Unsere Verwandtschaft war klüger als gedacht

Neandertaler | Bildquelle: pixabay.com

Hohle Fels bei Schelklingen

Vögel bereicherten den Speiseplan der Neandertaler | Unsere Verwandtschaft war klüger als gedacht

Die Neandertaler waren klüger als gedacht: Dass unsere Verwandtschaft in der Mittleren Altsteinzeit, vor mehr als 65.000 Jahren, auf der Schwäbischen Alb Großwild wie Rentiere, Wildpferde oder Wollnashörner jagten, gilt als gesichert. Die Jagd auf flinke Kleintiere wie Schneehühner oder Schneehasen wurde den Neandertalern aber lange nicht zugetraut. Jetzt hat das Team um Professor Nicholas Conard (Universität Tübingen) Belege für die Vogeljagd gefunden: | mehr

Geschichte


WERBUNG:

Recht & Ratgeber


Computer/Software/Digitales


Medien


Medizin & Gesundheit


Glaube & Christentum


Spenden & Charity

Gemeinsam für Felix - Patrizia Palma organisiert Ultrawanderung

Gemeinsam für Felix | Bildquelle: RTF.1

Walddorfhäslach

Gemeinsam für Felix - Patrizia Palma organisiert Ultrawanderung

Die Kinderkrankenschwester Patrizia Palma aus Walddorfhäslach arbeitet in der ambulanten Pflege und hat ein besonderes Hobby: das Ultrawandern. Heißt: Sie läuft Distanzen bis zu 100 Kilometer in 24 Stunden. Außerdem setzt sich die 41-Jährige für diverse Charity-Projekte ein. Seit diesem Jahr kombiniert sie diese zwei Dinge und ruft aktuell zu ihrem 2. Spendenlauf auf. Mit den eingenommenen Geldern will sie den 3-jährigen Felix und seine Familie unterstützen sowie auf das Thema Organspende aufmerksam machen. | mehr

Literatur


Schwäbisches


WERBUNG:

Natur & Umwelt


Klima


Space

Stuttgart / Baden-Württemberg

Green Space - Nachhaltige Produkte mithilfe von Weltraumtechnologie

Weltraum

Vor 60 Jahren: Perry Rhodan landet auf dem Mond, entdeckt Aliens - und führt die Menschheit zu den Sternen

Mars

Ein Bohrloch auf dem Mars bei 190 Sol: Was der Rover jüngst auf dem roten Planeten geleistet hat

Tübingen

„Blick in die Sterne“ - Weltraumtechnik für die Gesundheitsbranche

USA

UFO-Report auf Deutsch: Für 143 UFO-Sichtungen hat das Pentagon keine Erklärung

Weitere Nachrichten


Journalismus

Eningen unter Achalm

Jetzt bewerben: "Junior-Mediengestalter/-in Bild & Ton" bei RTF.1 (m/w/d)

Sprache

So stehen Medien, Promis und Sprachexperten zum Gendern

Stuttgart

Kontinuität an der Spitze: Wolfgang Kreißig als Vorsitzender von DLM und ZAK bestätigt. Glückwüsche von LfK-Medienrat und Fernsehverband VdiF

Tübingen

SWR verleiht Hans Bausch Mediapreis für gesellschaftliche Verantwortung in digitalen Öffentlichkeit

Reutlingen

Lebensgeschichten gesucht - Reportageschüler wollen Nachrufe auf Corona-Opfer schreiben


Kultur


Kunst & Künstler


Sprache

Gesetz gegen Gendern: Französische Parlamentarier wollen Gender-Wörter verbieten - "verwirrend & erschwerend"

Buchstaben bunt, viele | Bildquelle: Pixabay

Frankreich

Gesetz gegen Gendern: Französische Parlamentarier wollen Gender-Wörter verbieten - "verwirrend & erschwerend"

Frankreich will seinen Staatsbediensteten möglicherweise die Verwendung von Gender-Wörtern im Schriftlichen verbieten. Gendern erschwere das Erlernen der französischen Sprache, verstoße gegen geltende Grammatik und führe zu Verwirrung. Die Gesetzesinitiative stammt von Parlamentarier Francois Jolivet und weiteren 60 Parlamentariern unterstützt. Zur Frage, ob der Gesetzentwurf die Chance auf eine Mehrheit hat, gibt es unterschiedliche Angaben. Lesen Sie hier alles Weitere: | mehr

Baden-Württemberg

Parteiprogramme für Landtagswahl laut Studie teils schwer verständlich

Großbritannien

Schadensersatz für Opfer von "Cancel Culture" und "No Platforming" # Neues Gesetz: Britische Regierung will Wissenschaftsfreiheit stärken

Deutschland

Gegen "Cancel Culture" und "Political Correctness" # 70 Wissenschaftler gründen "Netzwerk Wissenschaftsfreiheit"

Baden-Württemberg

FDP-Rülke: Jim Knopf schadet nicht - "Jetzt fetzt sich grün-schwarz sogar über Kindergeschichten"

Deutschland

"Schluss mit dem Gender-Unfug!" - Verein Deutsche Sprache startet Online-Petition

Weitere Nachrichten


Selbstformung


Reportagen

Bio-Plastik - Cyanobakterien könnten die Plastikindustrie revolutionieren

Bio-Plastik | Bildquelle: RTF.1

Tübingen

Bio-Plastik - Cyanobakterien könnten die Plastikindustrie revolutionieren

Rund 370 Millionen Tonnen Kunststoffe werden pro Jahr produziert - und die Tendenz steigt. Immer mehr Plastikmüll landet am Ende in der Natur, verschmutzt die Meere und gelangt nicht selten in Form von Mikroplastik auch in die Nahrungskette. Zudem wird Plastik überwiegend aus Erdöl hergestellt und setzt bei der Verbrennung somit zusätzliches CO2 in die Atmosphäre frei. Einer, der über dieses Problem schon lange nachdenkt und auf der Suche nach einem echten Bio-Plastik jahrzehntelange Forschungen mit sogenannten Cyanobakterien durchgeführt hat, ist Professor Karl Forchhammer von der Universität Tübingen. Was er vor kurzem zusammen mit seinem Forschungsteam entdeckt hat, könnte die Plastikindustrie dauerhaft verändern. | mehr

Ausbildung


Szene

Lebensfreude im November: Neue Dinner Show "Showpalast" kommt

Michael Sperlich, Ralf Jakumeit, Timo Marc und Joerg Schmid | Bildquelle: RTF.1

Tübingen

Lebensfreude im November: Neue Dinner Show "Showpalast" kommt

Willkommen, Lebensfreude! Unter diesem Motto steht eine Show, die es in dieser Form in Tübingen noch nie zuvor gegeben hat: eine Dinner Show. Das heißt: ein Vier-Gänge-Menü genießen und dabei Artisten bei ihren Vorführungen zuschauen. Hinter dem Showpalast Tübingen steckt die Gomaringer Zirkusfamilie Sperlich, die auch jedes Jahr den Reutlinger Weihnachtscircus organisiert. Im November schlägt sie auf dem Tübinger Festplatz ein neues Zelt für den Showpalast auf. Am Donnerstag haben einige der Beteiligten das Konzept der Show vorgestellt. | mehr

Weihnachtszeit

Weihnachten ohne Konsumlärm: Bischof Gebhard Fürst beim Pontifikalhochamt

Bischof Gebhard Fürst | Bildquelle: RTF.1

Rottenburg

Weihnachten ohne Konsumlärm: Bischof Gebhard Fürst beim Pontifikalhochamt

Wenn wir an Weihnachten mit unserem Handeln zum Segen und Heil für andere Menschen werden, dann sei die Weihnachtsbotschaft mitten in der Coronazeit lebendig, sagte Bischof Gebhard Fürst anlässlich des Pontifikalhochamts zu Weihnachten im Dom St. Martin in Rottenburg. Dass die Pandemie das Weihnachtsfest vom Konsumlärm befreit hätte, gebe uns zugleich eine Chance zur Besinnung auf den eigentlichen Kern des Weihnachtsfests: Das größte und schönste Geheimnis des Christentums. | mehr

Wetter

Reutlingen

Bedeckt

16 / 19° C
Luftfeuchte: 88%

Tübingen

Leichter Regen

18 / 19° C
Luftfeuchte: 90%

Balingen

Bedeckt

16 / 18° C
Luftfeuchte: 90%

Münsingen

Regen

14 / 17° C
Luftfeuchte: 95%


Seitenanzeige: