Computer/Software/Digitales

Forscher lesen Ortungsdaten von Apple-Geräten aus

Handy iPhone | Bildquelle:

Sicherheitslücke

Forscher lesen Ortungsdaten von Apple-Geräten aus

Die von Apple angebotene Tracking-App „Wo ist?“ soll helfen, eigene Apple-Geräte zu finden. Zwar arbeitet die App verschlüsselt, Forscher der TU Darmstadt haben aber Sicherheitslücken gefunden. | mehr

2,5 Millionen Euro für schnelles Internet

Netzwerkstecker | Bildquelle: pixabay.com

ZAK

2,5 Millionen Euro für schnelles Internet

Fünf Städte und Gemeinden aus dem Zollernalbkreis erhalten einen Zuschuss von knapp 2,5 Millionen Euro, um den Breitbandausbau voranzutreiben. | mehr

Wie läuft das Lernen in Pandemiezeiten?

Online Lernen | Bildquelle: Pixabay.com

Baden-Württemberg

Wie läuft das Lernen in Pandemiezeiten?

Vor fast einem Jahr wurde der Schulbetrieb durch Corona auf den Kopf gestellt. Die Schulen mussten von Präsenz- auf Fernunterricht umstellen. Wie Lehrer, Rektoren und Schüler damit klarkommen, wollte der Tübinger Regierungspräsident Klaus Tappeser bei einem virtuellen Austausch von ihnen wissen. | mehr

Richter erhalten Software für Videoverhandlungen

Landgericht Tübingen | Bildquelle: RTF.1

Digitalisierungsschub in der Justiz

Richter erhalten Software für Videoverhandlungen

In Baden-Württemberg wird die Möglichkeit zur Durchführung von Videoverhandlungen in der Fläche weiter ausgerollt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Justizministeriums hervor. Insgesamt steht die entsprechende Videokonferenz-Softwarelösung „Cisco Webex Meetings“ ab sofort 1.200 Richterinnen und Richtern zur Verfügung. | mehr

Parteiprogramme für Landtagswahl laut Studie teils schwer verständlich

Wahlstände der Parteien in Reutlingen  | Bildquelle: RTF.1

Baden-Württemberg

Parteiprogramme für Landtagswahl laut Studie teils schwer verständlich

Kommunikationswissenschaftler der Uni Hohenheim haben die Verständlichkeit von Wahlprogrammen für die Landtagswahl Baden-Württemberg analysiert. Welche Parteien richtig schlecht abgeschnitten haben, welche gut. | mehr

Nachrichten-Sperre bei Facebook in Australien - Streit um Mediengesetz

Social Media Like | Bildquelle: Pixabay.com

Druck auf Regierung

Nachrichten-Sperre bei Facebook in Australien - Streit um Mediengesetz

Facebook hat in Australien aus Protest gegen ein neues Mediengesetz alle Inhalte von Nachrichtenseiten auf seiner Plattform abgeschaltet. Der Konzern mache politischen Druck gegen notwendige Regeln, meint der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV). | mehr

WERBUNG:

Digitaler Impfnachweis nach zweiter Impfung

Digitaler Impfnachweis | Bildquelle: Landratsamt Zollernalbkreis

Zollernalbkreis

Digitaler Impfnachweis nach zweiter Impfung

Ab sofort erhalten Menschen, die im Kreisimpfzentrum Meßstetten gegen das Coronavirus geimpft wurden, einen digitalen Impfnachweis. | mehr

Mehr Infektionen bei Rückkehr in Präsenzarbeit

Online Lernen | Bildquelle: Pixabay.com

Homeoffice-Langzeitstudie

Mehr Infektionen bei Rückkehr in Präsenzarbeit

Eine Langzeitstudie der Universität Konstanz hat sich mit der Frage beschäftigt, welche Gefahren drohen, wenn Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu früh zur Präsenzarbeit zurückkehren. Das Ergebnis: Menschen, die nicht im Homeoffice arbeiten, berichteten mehr Corona-Infektionen als diejenigen, die von Zuhause aus arbeiten. | mehr

Internet ungeeignet als kulturelles Speichergedächtnis

Kommunikation | Bildquelle: Pixabay.de

Münster

Internet ungeeignet als kulturelles Speichergedächtnis

Der Kulturwissenschaftler und Blumenberg-Professor Prof. Dr. Jan Assmann sprach am Exzellenzcluster "Religion und Politik" der Universität Münster über Wirkungen der Digitalisierung auf das kulturelle Gedächtnis von Gesellschaften. | mehr

3. Cybersicherheitsforum: Kooperationsvertrag mit Israel unterzeichnet

Innenminister Strobl | Bildquelle: RTF.1

Baden-Württemberg

3. Cybersicherheitsforum: Kooperationsvertrag mit Israel unterzeichnet

Beim 3. Cybersicherheits-Forum des Landes diskutierte Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl diese Woche online mit zahlreichen Experten über das Thema Cybersicherheit und Innovation. | mehr

Lockdown verlängert - Kretschmann zu den Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz

Beschlüsse MPK | Bildquelle: RTF.1

Baden-Württemberg

Lockdown verlängert - Kretschmann zu den Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz

Gestern traf sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder, um sich über neue Corona-Maßnahmen zu beraten. Im Anschluss daran gab Ministerpräsident Kretschmann ein Statement dazu ab, was bei der Beratung besprochen wurde. | mehr

Ab zum Mond mit der "Klasse 2021": NASA stellt 4 neue Flugdirektoren vor

Mond | Bildquelle: pixabay.com

Weltraum

Ab zum Mond mit der "Klasse 2021": NASA stellt 4 neue Flugdirektoren vor

Zuerst geht's auf die internationale Raumstation ISS, später dann mit den Artemis-Missionen auf den Mond: Die NASA hat vier neue Flugdirektoren ausgewählt - Die Klasse von 2021. Was auf die drei Frauen und den Mann alles zukommt, und was die vier bisher gemacht haben, lesen Sie hier: | mehr

WhatsApp schaltet Export-Funktion für Chats in Deutschland wieder frei

Handy iPhone | Bildquelle:

Deutschland

WhatsApp schaltet Export-Funktion für Chats in Deutschland wieder frei

Die Export-Funktion für WhatsApp-Chats kehrt zurück. Mit der Funktion lassen sich einzelne Chats als .txt-Dateien exportieren und verschicken. Offenbar wegen patentrechtlicher Probleme hatte WhatsApp die Funktion für deutsche Nutzer unvermittelt aus seiner App für Android-Handys entfernt. | mehr

VAUNET: "Entwurf zur Reform des Urheberrechts schädigt deutsche Kreativwirtschaft"

Video-Streaming | Bildquelle: Pixabay.com/StockSnap

Deutschland

VAUNET: "Entwurf zur Reform des Urheberrechts schädigt deutsche Kreativwirtschaft"

Der Medienverband VAUNET hat den Entwurf zur Reform des Urheberrechtes scharf kritisiert. Dieser schädige die deutsche Kreativwirtschaft und den europäischen Binnenmarkt.: "Gewinner sind die globalen Plattformen". Lesen Sie hier die komplette Stellungnahme: | mehr

Teilnahme am Innovationspark KI

KI | Bildquelle: RTF1

Tübingen/Baden-Württemberg

Teilnahme am Innovationspark KI

Die Stadt Tübingen möchte zusammen mit Reutlingen, Stuttgart und Karlsruhe beim Innovationspark Künstliche Intelligenz des Landes mitmachen. | mehr

Weitere Meldungen


Deutschland: Schadsoftware EMOTET mit eigenen Mitteln geschlagen: Polizei kapert Infrastruktur


Tübingen: Filmfirma "Bewegte Bilder" wirkt bei Nawalny-Video mit


Tübingen: Schulen ziehen positives Zwischenfazit zum Fernunterricht


Sonnenbühl: Von vermeintlichem Microsoft-Mitarbeiter betrogen


Reutlingen: Spenden für Kinder und Jugendliche im Homeschooling


Studie: Exzessive Mediennutzung im Jugendalter nimmt zu - "Droge der Zukunft"


Cyberkriminalität: Warum IT-Sicherheit eine gute Investion ist - aber oft vernachlässigt wird


Netztest: Deutsche Mobilfunknetze werden besser - Das sind die Schnellsten


Sicherheitslücke: Zehntausende Daten von Restaurant-Gästen im Internet


LTE-Netz: Sicherheitslücke ermöglicht Abhören von Handy-Anrufen


Seitenanzeige: