Fußball - Themenbild | Bildquelle: pixelio.de - Dieter Schütz Foto: pixelio.de - Dieter Schütz

Stuttgart:

FIFA-Skandal: Schmid attackiert Schweiz / "Schweiz muss diesen Sumpf austrocknen"

Stand: 08.06.15 20:13 Uhr

Im Anschluss nahm der baden-württembergische Finanzminister gegenüber BWeins Stellung zu den Schmiergeld- und Korruptionsvorwürfen rund um den Weltfußballverband FIFA Stellung bezogen- und zugleich die Schweiz scharf kritisiert.

Er sei entsetzt über das Ausmaß an Korruption, das sich da abzeichne. Schmid" begrüßt die sich abzeichnende personelle Erneuerung. Nun sei es an den Schweizer Behörden, diesen "Sumpf" jetzt Konsequent auszutrocknen. Denn die Zuständigkeit für die Koruptionsbekämpfung bei der FIFA läge bei der Eidgenossenschaft.

Es stimme ihn traurig, "dass es -ähnlich wie beim Kampf gegen Steuerhinterziehung - erst amerikanischer Ermittlungen bedurft" habe, bis die Schweiz endlich selbst tätig geworden sei.

WERBUNG:



Seitenanzeige: