Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Bedeckt
1 / 3° C
Luftfeuchte: 93%

Tübingen

Bedeckt
0 / 5° C
Luftfeuchte: 93%

Balingen

Bedeckt
0 / 3° C
Luftfeuchte: 93%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Universitätsklinikum Tübingen:

Neue Einblicke - Erster Karrieretag in der Pflege zeigt Intensiv- und Spezialbereiche

Die teilweise hochkomplexen und spannenden Arbeitsplätze in der Intensivpflege, können viele Auszubildende in der Pflege oft gar nicht erst kennenlernen. Der erste Karrieretag für die Pflege im Universitätsklinikum Tübingen soll dem entgegenwirken: Pflegekräfte, Auszubildende und Studierende sollen hier die Möglichkeit bekommen, die Intensiv- und Spezialbereiche kennenzulernen.

Intensivstationen und Spezialbereiche gibt es am UKT zuhauf: Ob in der medizinischen Klinik, in der Kinderklinik oder im OP-Saal und der Anästhesie - Pflegekräfte werden überall gebraucht. In viele der Intensivstationen bekommen die meisten Pflegekräfte der Normalstationen aber gar keinen Einblick.

„In der Pflege haben Sie heute die Situation, dass Langzeitpflege gelernt wird, dass ambulante Pflege gelernt wird und natürlich der Fokus auf pflegerische Stationen im Krankenhaus liegt. Die Spezialbereiche sind eher ein „Ad-On", was man im zweiten Step macht. Und der Einsatzplan gibt im Endeffekt bestimmte Pflichteinsätze vor und da gehören Einsätze im OP oder auf der Intensivstation nicht zwingend dazu", erklärt Klaus Tischler, Pflegedirektor und Mitglied des Vorstands am UKT.

Durch ein Projekt am Klinikum, das bisher vor allem internationale Mitarbeiter mit der Intensivstation vertraut machen sollte, ist die Idee zum Karrieretag entstanden.

„Wir haben uns überlegt, ob es denn möglich wäre, dass wir Kollegen fördern, die im Normalbereich arbeiten und die vielleicht doch mal gerne in den Intensiv- oder den Spezialbereich wechseln möchten. Diese Kollegen wollen wir begleiten mit unserem Trainingsprogramm. Und um erst mal das Interesse zu wecken, ist die Idee mit dem Karrieretag gekommen, sodass sich alle Intensivstationen oder Spezialbereiche vorstellen können", so die zentrale Praxisanleiterin Katrin Theurer.

Für die Vorstellung ihrer Abteilung haben die jeweiligen Pflegekräfte, die in ihrem Arbeitsfeld typischen Aufgaben, nachgestellt.

Zu Besuch beim Karrieretag waren nicht nur interne Pflegekräfte des UKT, sondern auch aus anderen Kliniken, sowie Studierende der Gesundheitswissenschaften und der Pflege und Hebammen.

„Was wir anbieten, dass sind tolle Karrieremöglichkeiten. Ich sag mal, Pflege ist eh ein Beruf, der vom Strukturwandel kaum betroffen ist. Von Digitalisierung sicherlich unmittelbar betroffen sein wird, durch die neuen Techniken, die entstehen, aber unsere Arbeit wird nicht übernommen durch eine KI. Uns braucht es immer und genau diese Pflegekräfte in der Intensiv, im OP, im Herzkatheterlabor, wie Sie hier sehen, das sind hochinteressante Entwicklungsmöglichkeiten, deswegen stellen wir das heute vor", erklärt Klaus Tischler.

Mit der Veranstaltung will das UKT möglichst viele neue Pflegekräfte für Intensivstationen und Spezialbereiche gewinnen.

(Zuletzt geändert: Montag, 14.10.19 - 16:41 Uhr   -   1233 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: