Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:
 

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Vorbereitung läuft - TuS beim Sommerfest mit einem internen Testspiel

Die Erstligahandballerinnen der TuS Metzingen sind schon seit 10 Tagen wieder im Training, beim Sommerfest am Sonntag gabs ein lockeres Spiel für die rund 450 Fans, da gewann das Team Sheni von Shenia Minesvskaja gegen das Team Jule um Julia Behnke mit 25:20, das hat Spaß gemacht, schön, dass so viele Zuschauer trotz des schönen Wetters mit dabei waren, freute sich Minevskaja. , die Unterstützung war bombastisch, freute sich Behnke ebenfalls über das Interesse. Am Freitag trifft die TuS in einem Benefizspiel in München auf HK Slovan Duslo Sala aus der Slowakei.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 10.07.18 - 14:13 Uhr    -    67 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Trainingsauftakt - Neuzugang Niederwieser fällt mit Kreuzbandriss lange aus

Los gehtís mit Handball: Seit Montag sind die Erstligaspielerinnen der TuS Metzingen unter dem neuen Trainer André Fuhr wieder im Training. Nicht mit dabei war Neuzugang Anika Niederwieser. Die 26jährige Italienerin, die vom Meister Thüringer HC ins Ermstal wechselte, zog sich bei den Mittelmeerspielen einen Kreuzbandriss zu und wurde bereits in Rom operiert.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 05.07.18 - 11:05 Uhr    -    70 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Harsfalvi kommt - Verstärkung für die linke Außenbahn

Zum Schluss noch eine Meldung vom Handball. Erstligist TuS Metzingen leiht für eine Saison die Ungarin Julia Harsfalvi vom Championsleaguesieger der Saison 2016/2017 Györ aus. Die 21jährige spielt auf der linken Außenbahn.     mehr

(Zuletzt geändert: Freitag, 29.06.18 - 13:10 Uhr    -    203 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS international dabei - am Montag Trainingsstart

Nun ist es amtlich, die Handballerinnen der TuS Metzingen werden in der kommenden Saison im EHF-Pokal antreten. Die TuS rücken als Tabellenfünfter nach, da Vizemeister Bietigheim eine Wildcard für die Championsleague erhält. Wann die Metzingerinnen in den Wettbewerb einsteigen, ist noch offen.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 27.06.18 - 11:39 Uhr    -    90 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS verpflichtet weitere Torhüterin - Sattler kommt aus Neckarsulm

Los gehtís mit Handball: Erstligist TuS Metzingen hat mit Annabelle Sattler eine weitere Torhüterin verpflichtet. Die 20jähirge kommt aus Neckarsulm ins Ermstal und hat für ein Jahr unterschrieben. Sie soll vor allem im Drittligateam spielen, aber in der Vorbereitung bildet sie gemeinsam mit Nationalspielerin Isabell Roch das Torhütergespann, da Madita Kohorst verletzt ist und Jesse van de Polder mit den Niederlanden bei der U20 WM ist.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 20.06.18 - 13:07 Uhr    -    109 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Sieg gegen Polen - Zapf mit vier Toren

Die deutschen Handballerinnen mit 6 Spielerinnen aus Metzingen hat im letzten Länderspiel der Saison gegen Polen in München mit 30:29 gewonnnen. Es war zugleich das Abschiedsspiel von Anna Loerper, die ihre Karriere nach 246 Spielen im DHB-Trikot beendet. Loerper wechselte ja im Winter von Metzingen nach Bietigheim. TuS-Rechtsaußen Marlene Zapf steuerte vier Treffer zum Sieg bei. Minevskaja, Weigel und Behnke trafen jeweils einmal, Torhüterin Roch kam in Hälfe zwei, Großmann die ja zum Thüringer HC wechselt kam nicht zum Einsatz. Bei Polen spielte mit Monika Kobylinska eine weitere Metzingerin.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 07.06.18 - 11:58 Uhr    -    147 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS gewinnt gegen Buxtehude - mit Platz 5 zu 99 Prozent im EHF-Pokal

Mit einem blauen Auge davongekommen, wie es Manager Rott bei uns am Mikrofon nach dem Sieg gegen Buxtehude gesagt hat, sind die Handballerinnen der TuS Metzingen, die als Fünfter wohl in den EHF-Pokal einziehen, viel Arbeit für Edina und Ferenc Rott, Edina übernahm das Team ja nach der Entlassung von Rene Haman-Boeriths. 8:2 Punkte holte die TuS unter ihrer Regie:     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 30.05.18 - 12:27 Uhr    -    179 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Nach dem FinalFour- am Samstag letztes Ligaspiel gegen Buxtehude

Los gehtís mit Handball, es wurde nichts mit dem großen Traum vom Pokalsieg für die TuS Metzingen Im Halbfinale des Finalfour musste sich die TuS der SG BBM Bietigheim mit 23:24 geschlagen geben. Vor 2300 Zuschauern in der Stuttgarter Porschearena war Marlene Zapf mit 7 Toren beste Werferin, Minevskaja und Weigel trafen jeweils vier Mal. Damit mussten die Pink Ladies im Spiel um Platz drei ran und da behielt man mit 29:27 gegen die HSG Bad Wildungen die Oberhand. Zapf und Kobylinska erzielten jeweils neun Tore. Den Pokal holte sich überraschend der VfL Oldenburg im Finale gegen Bietigheim. Am Samstag steht für die TusSies der letzte Spieltag in der ersten Bundesliga an. Zu Gast in der Öschhalle ist mit dem Buxtehuder SV der Tabellendritte. Los gehtís bereits um 18 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 22.05.18 - 15:30 Uhr    -    133 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

DHB-Pokal - TuS auf Platz 3

Die TuS Metzingen hat das Halbfinale in Stuttgart gegen die SG BBM Bietigheim knapp verloren.     mehr

(Zuletzt geändert: Montag, 21.05.18 - 13:38 Uhr    -    163 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS gewinnt in Oldenburg - am Samstag Pokalhalbfinale in Stuttgart

Zum Handball: Die Erstligadamen der TuS Metzingen haben ihr letztes Auswärtsspiel in dieser Saison klar gewonnen. Die TusSies setzten sich beim VfL Oldenburg mit 34:22 durch. Beide Teams stehen ja auch im Finalfour am Wochenende in Stuttgart. Da spielt die TuS im Halbfinale gegen Bietigheim und der VfL gegen Bad Wildungen. Bereits zur Pause führte man vor gut 600 Zuschauern mit 16:10. Minevskaja mit 9 und Weigel mit 6 Toren waren die besten Werferinnen. Die TuS bleibt mit jetzt 31:19 Punkten auf Platz sieben. Rang drei ist nicht mehr möglich. Jetzt blickt alles aus Samstag, dann steht in Stuttgart das Pokalhalbinale an. Mit der wiedergenesenen Monika Kobylinska hat Trainerin Edina Rott eine weitere Alternative, auch Jasmina Jankovic und Isabell Roch bilden ein starke Gespann auf der Torhüterposition, JJ geht ja nach Frankreich und stand im letzten Heimspiel wieder mal volle 60 Minuten im Tor:     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 16.05.18 - 12:00 Uhr    -    139 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

6 Spielerinnen für DHB-Auswahl nominiert - TuS am Sonntag in Oldenburg

Zum Handball: Zweimal muß die TuS Metzingen in der ersten Bundesliga noch ran, vier Punkte fehlen auf Platz drei, die TuS ist derzeit nur Siebter. Am Sonntag gehtís zum VfL Oldenburg und am 26.Mai kommt der aktuelle Dritte Buxtehude. Dazwischen ist ja dann noch das Finalfour ium den DHB-Pokal in Bietigheim.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 09.05.18 - 14:21 Uhr    -    153 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS verliert in Göppingen - am Samstag kommt Bensheim

Zum Handball: Die Erstligadamen der TuS Metzingen mussten sich im Derby vor über 1300 Zuschauern in Göppingen durch einen verwandelten Siebenmeter nach Ablauf der Spielzeit mit 23:24 geschlagen geben. Ein empfindlicher Rückschlag im Rennen um Platz drei, der ja zur Teilnahme am EHF-Pokal berechtigt. Marlen Zapf war mit achte Toren die beste TuS-Werferin. Die TuS ist nun mit 27:19 Punkten nur noch auf Platz sieben. Am Samstag ist die HSG Bensheim-Auerbach zu Gast in der Öschhalle, los gehtís um 19 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 01.05.18 - 17:33 Uhr    -    159 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS schlägt Nellingen - Beddies bleibt - am Samstag in Göppingen

Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Rene Hamann-Boeriths feierten die Damen der TuS Metzingen einen 34:24 Sieg gegen den TV Nellingen. Vor 1050 Zuschauern in der erneut ausverkauften Öschhalle ließen die TusSies unter der Leitung von Interimstrainerin Edina Rott im schwäbischen Derby nichts anbrennen und führten bereits zur Pause mit 18:13, zwar kamen die Hornets noch mal ran, doch durch einen Zwischenspurt zogen die Gastgeberinnen 20 Minuten vor dem Ende entscheidend davon. Die Nationalaspielerinnen Minevskaja mit 9, Zapf mit 7 und Behnke mit sechs Toren waren die besten Werferinnen. Im Tor zeigte Keeperin Isabell Roch eine starke Leistung. Wir standen nach den jüngsten Ergebnissen unter Druck, aber Edina hat frischen Wind reingebracht, so Zapf. Die TuS hat nun 27:17 Punkte. Es geht eng zu im Kampf um Platz drei, am Samstag steht das nächste Derby an, dann gehtís nach Göppingen. Auch da will ich eine agressive Abwehr sehen, fordert Rott.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 24.04.18 - 14:39 Uhr    -    163 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS trennt sich von Trainer Hamann-Boeriths - Edina Rott übernimmt bis Saisonende

Los gehtís mit einer Meldung vom Handball. Rene Hamann-Boeriths ist nicht mehr Trainer der TuS Metzingen. Nach nur drei Punkten aus den vergangenen 6 Partien und dem Abrutschen auf Rang sieben kam man zu dem Entschluss, sich schon jetzt zu trennen. Co-Trainerin Edina Rott wird schon vor einem Jahr interimsmäßig bis Saisonende übernehmen. Zur neuen Runde übernimmt ja dann Andre Fuhr, derzeit noch bei der HSG Blomberg-Lippe. Ich bin sehr traurig, das es so gekommen ist, die Verpflichtung von Rene lag in meiner Verantwortung, wir offen durch diese Entscheidung den Abwärtstrend stoppen zu können, so Manager Ferenc Rott, der ausdrücklich auch die Mannschaft in die Pflicht nimmt. Mit so vielen Nationalspielerinnen muss es möglich sein, bessere Leistungen zu zeigen.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 18.04.18 - 11:05 Uhr    -    172 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS verliert in Leverkusen - am Samstag Heimspiel gegen Nellingen

Eine Auswärtsniederlage mussten auch die Metzinger Erstligahandballerinnen hinnehmen. Beim TSV Bayer 04 Leverkusen zogen die TusSies mit 24:26 den kürzeren und sind nun auf den siebten Platz zurückgefallen. Vor knapp 700 Zuschauern war Marlen Zapf mit 9 Toren die beste Metzinger Werferin, Marija Obradovic traf fünf Mal. Ein weiterer Rückschlag also im Rennen um Platz drei, also um ein Ticket für Europa. Am Samstag steigt das schwäbische Derby gegen den TV Nellingen. Die Hornets haben zwar 14 Puntke weniger, zuletzt verlor man aber nur knapp mit zwei Toren gegen den Zweiten Bietigheim. Spielbeginn in der Öschhalle ist um 19 Uhr 30. Und am Montag sind dann gleich acht TuS-Spielerinnen beim Nationalmannschaftslehrgang dabei.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 17.04.18 - 15:18 Uhr    -    144 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS nach Derbyniederlage auf Platz fünf - am Sonntag in Leverkusen

Ja erneut ging das Derby mit einem Tor an die SG BBM Bietigheim. Im Mittelpunkt stand natürlich Anna Loerper, die ja erst im Winter von Metzingen zur SG wechselte und nun mit 10 Toren an alter Wirkungsstätte groß auftrumpfte, die SG festigte damit Rang zwei, TuS ist mit 25:15 Punkten auf Platz fünf, es geht eng zu im Kampf um Platz drei.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 12.04.18 - 12:01 Uhr    -    239 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS gewinnt in Dortmund - am Samstag kommt Bietigheim

Die Damen der TuS Metzingen haben ihr Erstligaspiel bei der Borussia in Dortmund mit 32:28 gewonnen. Für die Gastgeberinnen, die vor der Partie vor der TuS platziert waren, setzte es nach sieben Spielen in Serie wieder mal eine Niederlage. Die TuS drehte vor 600 Zuschauern vor allem kurz nach der Pause auf und hatte in der starken Delaila Amega mit 8 Toren ihr beste Werferin. Zapf traf fünfmal. 25:13 Punkte bedeuten nun Rang vier. Am Samstag steigt das Derby gegen den Tabellenzweiten und amtierenden Meister SG BBM Bietigheim mit der Ex-Metzingerin Anna Loerper. Die SG hat das Topspiel gegen Tabellenführer Thüringer HC mit 23:26 verloren und hat nun 29:9 Punkte. Spielbeginn in der Öschhalle ist um 19 Uhr 30 und wir sind auch mit von der Partie.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 04.04.18 - 10:58 Uhr    -    203 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS am Samstag in Dortmund - Kobylinska verletzt - Großmann wechselt zum THC

Wir starten mit Handball: In der ersten Bundesliga muss die TuS Metzingen am Ostersamstag nach Dortmund. Die Borussia ist mit 24:12 Punkten mittlerweile an der TuS vorbeigezogen und steht punktgleich mit dem Dritten Buxtehude auf Rang vier. Die TuS liegt einen Zähler dahinter auf Rang fünf. 8 Teams sind noch im Rennen um den dritten Tabellenplatz. Vorne steht der THC mit 24:2 Punkten, Meister Bietigheim hat als Zweiter 29:7 Punkte, beide Teams treffen nun ebenfalls am Samstag direkt aufeinander. Die TusSies müssen dabei auf Monika Kobylinska verzichten, die verletzte sich erneut, dieses Mal brach sie sie sich einen Finger und fällt mehrere Wochen aus.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 28.03.18 - 15:51 Uhr    -    211 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Sieg und Niederlage gegen Spanien - André Fuhr übernimmt ab der neuen Saison

Zum Handball: Mit sechs Metzingerinnen hat die deutsche Nationalmannschaft die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Spanien bestritten. Nach dem 33:24 Sieg in Stuttgart musste sich die DHB-Auswahl in Spanien mit 23:27 geschlagen geben. Am Samstag gehtís in der Liga weiter, dann müssen die TusSies nach Dortmund. Wie schon vermeldet wird ab der kommenden Runde Andre Fuhr das Traineramt von Rene Hamann-Boeriths übernehmen. Der Däne hatte eigentlich noch ein Jahr Vertrag, bat aber den Verein diesen auszulösen , da er aus privaten Gründen in seine Heimat zurückwill. Fuhr trainiert seit 2002 die HSG Blomberg-Lippe und erhält einen 3-Jahres-Vertrag. Edina Rott bleibt Co-Trainerin. Ich freue mich sehr auf die Zeit in Metzingen, ich kann bei einem der drei größten Vereine den nächsten Schritt machen. Im Team steckt unglaublich viel Potezial mit vielen jungen Spielerinnen, so Fuhr der zudem auch den Jugendbereich unterstützen wird.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 27.03.18 - 14:06 Uhr    -    230 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Niederlage gegen den Spitzenreite - TuS holt Anika Niederwieser vom THC

Die TuS Metzingen hat wie berichtet das Spitzenspiel gegen den Thüringer HC mit 27:31 verloren. Wie schon in den beiden Partien zuvor lag man zur Pause noch mit vier Toren vorne. Minevskaja und Zapf waren die besten Werferinnen. Der THC hatte in Scheffknecht mit 12 Toren die beste Werferin. 1050 Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung. Die TuS ist jetzt auf Platz fünf zurückgefallen. Jetzt spielen gleich sechs Spielerinnen der TuS für Deutschland in der EM-Qualifikation gegen Spanien. Eine Personalie vom Handball. Anika Niederwieser wechselt zur kommenden Saison vom Thüringer HC zur TuS Metzingen. Die 26jährige Südtirolerin hat für zwei Jahre unterschrieben und soll die TuS im Rückraum und vor allem in der Abwehr verstärken. Sie ist defensiv stark, kann vorne für die sogenannten einfachen Tore sorgen und hat in den letzten zwei Jahren auch Erfahrungen auf höchstem internationalen Niveau sammeln können, freut sich Manager Ferenc Rott.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 20.03.18 - 13:15 Uhr    -    184 mal angesehen)
WERBUNG:
WERBUNG: