Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:
 

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS schlägt Nellingen - Beddies bleibt - am Samstag in Göppingen

Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Rene Hamann-Boeriths feierten die Damen der TuS Metzingen einen 34:24 Sieg gegen den TV Nellingen. Vor 1050 Zuschauern in der erneut ausverkauften Öschhalle ließen die TusSies unter der Leitung von Interimstrainerin Edina Rott im schwäbischen Derby nichts anbrennen und führten bereits zur Pause mit 18:13, zwar kamen die Hornets noch mal ran, doch durch einen Zwischenspurt zogen die Gastgeberinnen 20 Minuten vor dem Ende entscheidend davon. Die Nationalaspielerinnen Minevskaja mit 9, Zapf mit 7 und Behnke mit sechs Toren waren die besten Werferinnen. Im Tor zeigte Keeperin Isabell Roch eine starke Leistung. Wir standen nach den jüngsten Ergebnissen unter Druck, aber Edina hat frischen Wind reingebracht, so Zapf. Die TuS hat nun 27:17 Punkte. Es geht eng zu im Kampf um Platz drei, am Samstag steht das nächste Derby an, dann gehtís nach Göppingen. Auch da will ich eine agressive Abwehr sehen, fordert Rott.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 24.04.18 - 14:39 Uhr    -    64 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS trennt sich von Trainer Hamann-Boeriths - Edina Rott übernimmt bis Saisonende

Los gehtís mit einer Meldung vom Handball. Rene Hamann-Boeriths ist nicht mehr Trainer der TuS Metzingen. Nach nur drei Punkten aus den vergangenen 6 Partien und dem Abrutschen auf Rang sieben kam man zu dem Entschluss, sich schon jetzt zu trennen. Co-Trainerin Edina Rott wird schon vor einem Jahr interimsmäßig bis Saisonende übernehmen. Zur neuen Runde übernimmt ja dann Andre Fuhr, derzeit noch bei der HSG Blomberg-Lippe. Ich bin sehr traurig, das es so gekommen ist, die Verpflichtung von Rene lag in meiner Verantwortung, wir offen durch diese Entscheidung den Abwärtstrend stoppen zu können, so Manager Ferenc Rott, der ausdrücklich auch die Mannschaft in die Pflicht nimmt. Mit so vielen Nationalspielerinnen muss es möglich sein, bessere Leistungen zu zeigen.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 18.04.18 - 11:05 Uhr    -    82 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS verliert in Leverkusen - am Samstag Heimspiel gegen Nellingen

Eine Auswärtsniederlage mussten auch die Metzinger Erstligahandballerinnen hinnehmen. Beim TSV Bayer 04 Leverkusen zogen die TusSies mit 24:26 den kürzeren und sind nun auf den siebten Platz zurückgefallen. Vor knapp 700 Zuschauern war Marlen Zapf mit 9 Toren die beste Metzinger Werferin, Marija Obradovic traf fünf Mal. Ein weiterer Rückschlag also im Rennen um Platz drei, also um ein Ticket für Europa. Am Samstag steigt das schwäbische Derby gegen den TV Nellingen. Die Hornets haben zwar 14 Puntke weniger, zuletzt verlor man aber nur knapp mit zwei Toren gegen den Zweiten Bietigheim. Spielbeginn in der Öschhalle ist um 19 Uhr 30. Und am Montag sind dann gleich acht TuS-Spielerinnen beim Nationalmannschaftslehrgang dabei.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 17.04.18 - 15:18 Uhr    -    64 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS nach Derbyniederlage auf Platz fünf - am Sonntag in Leverkusen

Ja erneut ging das Derby mit einem Tor an die SG BBM Bietigheim. Im Mittelpunkt stand natürlich Anna Loerper, die ja erst im Winter von Metzingen zur SG wechselte und nun mit 10 Toren an alter Wirkungsstätte groß auftrumpfte, die SG festigte damit Rang zwei, TuS ist mit 25:15 Punkten auf Platz fünf, es geht eng zu im Kampf um Platz drei.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 12.04.18 - 12:01 Uhr    -    149 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS gewinnt in Dortmund - am Samstag kommt Bietigheim

Die Damen der TuS Metzingen haben ihr Erstligaspiel bei der Borussia in Dortmund mit 32:28 gewonnen. Für die Gastgeberinnen, die vor der Partie vor der TuS platziert waren, setzte es nach sieben Spielen in Serie wieder mal eine Niederlage. Die TuS drehte vor 600 Zuschauern vor allem kurz nach der Pause auf und hatte in der starken Delaila Amega mit 8 Toren ihr beste Werferin. Zapf traf fünfmal. 25:13 Punkte bedeuten nun Rang vier. Am Samstag steigt das Derby gegen den Tabellenzweiten und amtierenden Meister SG BBM Bietigheim mit der Ex-Metzingerin Anna Loerper. Die SG hat das Topspiel gegen Tabellenführer Thüringer HC mit 23:26 verloren und hat nun 29:9 Punkte. Spielbeginn in der Öschhalle ist um 19 Uhr 30 und wir sind auch mit von der Partie.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 04.04.18 - 10:58 Uhr    -    112 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS am Samstag in Dortmund - Kobylinska verletzt - Großmann wechselt zum THC

Wir starten mit Handball: In der ersten Bundesliga muss die TuS Metzingen am Ostersamstag nach Dortmund. Die Borussia ist mit 24:12 Punkten mittlerweile an der TuS vorbeigezogen und steht punktgleich mit dem Dritten Buxtehude auf Rang vier. Die TuS liegt einen Zähler dahinter auf Rang fünf. 8 Teams sind noch im Rennen um den dritten Tabellenplatz. Vorne steht der THC mit 24:2 Punkten, Meister Bietigheim hat als Zweiter 29:7 Punkte, beide Teams treffen nun ebenfalls am Samstag direkt aufeinander. Die TusSies müssen dabei auf Monika Kobylinska verzichten, die verletzte sich erneut, dieses Mal brach sie sie sich einen Finger und fällt mehrere Wochen aus.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 28.03.18 - 15:51 Uhr    -    112 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Sieg und Niederlage gegen Spanien - André Fuhr übernimmt ab der neuen Saison

Zum Handball: Mit sechs Metzingerinnen hat die deutsche Nationalmannschaft die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Spanien bestritten. Nach dem 33:24 Sieg in Stuttgart musste sich die DHB-Auswahl in Spanien mit 23:27 geschlagen geben. Am Samstag gehtís in der Liga weiter, dann müssen die TusSies nach Dortmund. Wie schon vermeldet wird ab der kommenden Runde Andre Fuhr das Traineramt von Rene Hamann-Boeriths übernehmen. Der Däne hatte eigentlich noch ein Jahr Vertrag, bat aber den Verein diesen auszulösen , da er aus privaten Gründen in seine Heimat zurückwill. Fuhr trainiert seit 2002 die HSG Blomberg-Lippe und erhält einen 3-Jahres-Vertrag. Edina Rott bleibt Co-Trainerin. Ich freue mich sehr auf die Zeit in Metzingen, ich kann bei einem der drei größten Vereine den nächsten Schritt machen. Im Team steckt unglaublich viel Potezial mit vielen jungen Spielerinnen, so Fuhr der zudem auch den Jugendbereich unterstützen wird.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 27.03.18 - 14:06 Uhr    -    137 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Niederlage gegen den Spitzenreite - TuS holt Anika Niederwieser vom THC

Die TuS Metzingen hat wie berichtet das Spitzenspiel gegen den Thüringer HC mit 27:31 verloren. Wie schon in den beiden Partien zuvor lag man zur Pause noch mit vier Toren vorne. Minevskaja und Zapf waren die besten Werferinnen. Der THC hatte in Scheffknecht mit 12 Toren die beste Werferin. 1050 Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung. Die TuS ist jetzt auf Platz fünf zurückgefallen. Jetzt spielen gleich sechs Spielerinnen der TuS für Deutschland in der EM-Qualifikation gegen Spanien. Eine Personalie vom Handball. Anika Niederwieser wechselt zur kommenden Saison vom Thüringer HC zur TuS Metzingen. Die 26jährige Südtirolerin hat für zwei Jahre unterschrieben und soll die TuS im Rückraum und vor allem in der Abwehr verstärken. Sie ist defensiv stark, kann vorne für die sogenannten einfachen Tore sorgen und hat in den letzten zwei Jahren auch Erfahrungen auf höchstem internationalen Niveau sammeln können, freut sich Manager Ferenc Rott.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 20.03.18 - 13:15 Uhr    -    107 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Ingenpaß verläßt Metzingen im Sommer - Kreisläuferin wechselt nach Bad Wildungen

Zum Handball: Kreisläuferin Annika Ingenpaß wird die TuS Metzingen nach der Saison verlassen und zur HSG Bad Wildungen wechseln. Von dort kommt ja dann Tamara Haggerty.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 14.03.18 - 11:47 Uhr    -    112 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS in Bad Wildungen nur remis - am Samstag kommt der Tabellenführer

Los gehtís in der ersten Handballbundesliga, da mussten sich die Damen der TuS Metzingen in Bad Wildungen vor gut 600 Zuschauern mit einem 29:29 Unentschieden zufrieden geben. Zur Pause lagen die TusSies noch mit vier Toren vorne, am Ende aber wurde es nichts mit dem angepeilten Auswärtssieg. Kobylinska und Zapf waren mit jeweils sechs Toren die besten Werferinnen. Am Samstag steht das große Duell mit dem Tabellenführer Thüringer HC an. Also Samstag 19 Uhr 30 Öschhalle, die TuS gegen den THC     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 13.03.18 - 15:39 Uhr    -    151 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS verliert gegen Blomberg-Lippe - Kovacs kommt zur neuen Runde

Wir bleiben erstklassig und kommen zum Handball. Nach der 25:27 Niederlage gegen die HSG Blomberg-Lippe bleibt die TuS wie berichtet mit jetzt 22:10 Punkten Dritter, die HSG kommt nun auf die gleiche Punktzahl. Zur Pause lag man noch mit 15:11 vorne. Am Samstag spielt die TuS in Bad Wildungen, mehr zur aktuellen Lage der Metzingerinnen und den Ausblick auf die kommenden Aufgaben sehen sie am Freitag im Sportmagazin.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 06.03.18 - 13:38 Uhr    -    188 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Deutlicher Auswätssieg - Obradovic bleibt - am Samstag kommt die HSG Blomberg-Lippe

Auch die Handballerinnen der TuS Metzingen musste beim noch noch punktlosten Tabellenletzten ran. Beim HC Rödertal setzten sich die TusSies vor gut 400 Zuschauern klar mit 36:25 durch. Julia Behnke mit sieben und Shenia Minesvskaja mit 6 Toren waren die besten Werferinnen. Miriam Welser feierte ihr Debüt im Erstligakader und erzielte auch ihr erstes Tor. Mit 22:8 Punkten bleibt die TuS Dritter einen Zähler hinter Meister Bietigheim und sechs Punkte hinter dem Thüringer HC. Am Samstag steht wieder ein Heimspiel an. Mit der HSG Blomberg-Lippe kommt der Tabellenfünfte, die HSG ist seit zehn Spielen ohne Niederlage und gerade mal zwei Punkte weniger als die Pink Ladies. Spielbeginn in der Öschhalle ist um 19 Uhr 30. Zudem stehen gleich sechs Spielerinnen im Aufgebot von Bundestrainer Henk Groener für das EM Qualifikationsspiel am 21.März gegen Spanien in Stuttgart. Neben Behnke und Minevskaja, kehrt Marlen Zapf wieder zurück, vor ihrem Debüt stehen Torfrau Isabell Roch, Ina Großmann und Maren Weigel.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 28.02.18 - 11:49 Uhr    -    152 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS feiert Kantersieg - jetzt beim Schlusslicht

Los gehtís mit Handball und mit der ersten Bundesliga der Damen. Da feierte die TuS Metzingen im schwäbischen Derby gegen Neckarsulm einen 35:18 Kantersieg und zementiert damit Platz drei in der Tabelle. Vor 1050 Zuschauern in der ausverkauften Öschhalle waren Zapf mit sieben, Minevskaja mit sechs und Ingenpass mit fünf Toren die besten Werferinnen. Bereits zur Pause führte man gegen die von der Ex-Metzingerin Annamaria Ilyes trainierten Gäste mit 18:10. Vor allem die Abwehr um die starke Torfrau Jasmina Jankovic konnte überzeugen. Durch die Niederlage von Bietigheim in Leverkusen sind die TusSies auf zwei Punkte an den Meister und damit an Platz zwei herangerückt. Spitzenreiter ist der Thüringer HC. Mit Großmann,Minevskaja, Zapf, Behnke, Weigel und Roch waren zuvor gleich sechs TuS-Spielerinnen beim Lehrgang der deutschen Nationalmannschaft. Am Samstag dürften zwei weitere Punkte dazukommen es geht zum noch punktlosen Tabellenletzten HC Rödertal.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 20.02.18 - 16:49 Uhr    -    114 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS verliert knapp bei der SG BBM Bietigheim - im Pokalhalbfinale erneut gegen den Meister

Im Verfolgerduell in der ersten Bundesliga mussten sich die Metzingerinnen beim amtierenden Meister SG BBM Bietigheim knapp mit 25:26 geschlagen geben. Vor knapp 1700 Zuschauern in der MHP-Arena in Ludwigsburg waren Marlen Zapf mit sieben und Julia Behnke mit sechs Toren die besten Metzinger Werferinnen, Der Meister hatte in Rozemalen und Kudlacz-Gloc ihre besten Schützinnen. Anna Loerper traf in einer spannenden Partie gegen ihren Ex-Club sechsmal. Tabellenführer Thüringer HC gewann deutlich in Nellingen und hat nun 24:2 Punkte, dann folgt Bietigheim mit 22:4 und die TuS mit 18:8 Zählern. Jetzt hat man Pause bis zum 17.Februar, dann steigt das Heimspiel gegen Neckarsulm. Nach der Partie wurden die Halbfinalpaarungen im DHB-Pokal ausgelost, und da treffen beide Teams erneut aufeinander. Zudem stehen sich Bad Wildungen und Oldenburg gegenüber. Das Finalfour geht Ende Mai in Stuttgart über die Bühne.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 08.02.18 - 11:38 Uhr    -    290 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS gewinnt in Buxtehude - am Mittwoch beim Meister Bietigheim

Wir legen los mit Handball und da in der ersten Bundesliga:Die Damen der TuS Metzingen feierten im Verfolgerduell beim Buxtehuder SV vor knapp 1300 Zuschauern einen 28:25 Erfolg und schraubten ihr Konto damit auf 18:6 Zähler. Im Spiel eins nach dem Wirbel um den Abgang von Anna Loerper reiste die TuS mit einer dezimierten Truppe in den Norden, Amega und Beddies fielen mit Grippe aus, doch vor allm in der zweiten Hälfte zeigte man eine bärenstarke Leistung. Großmann und Minevskaja waren mit jeweils sechs Toren die besten Werferinnen. Es war ein super Spiel, es macht immer Spaß hier in dieser tollen Halle zu spielen. Für uns war es besonderes Spiel, es ist zuletzt viel passiert, aber wir haben uns auf den Handball konzentriert, so Trainer Hamann-Boeriths nach der Partie. Auch Manager Rott war voll des Lobes und stolz auf den Auftritt der gesamten Mannschaft. Lange feiern is nicht, denn bereits am Mittwoch steht der Gang zum Meister Bietigheim an. Die SG hat zwei Punkte mehr, und dann kommt es also zum Wiedersehen mit Anna Loerper, zudem wird nach der Partie das Halbfinale im DHB-Pokal ausgelost, da sind ja noch Bad Wildungen und Oldenburg mit im Topf. Gespielt wird übrigens um 19 Uhr 30 in der MHP-Arena in Ludwigsburg.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 06.02.18 - 15:05 Uhr    -    169 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Personalpuzzle bei der TuS - am Samstag in Buxtehude

Und jetzt sortieren wir nochmal kurz das Personalpuzzle der TuS Metzingen. Also wie schon vermeldet wird Anna Loerper mit sofortiger Wirkung zur SG BBM Bietigheim wechseln. Die TuS hätte den Vertrag nicht verlängert, jetzt also der Abschied mitten in der Saison. Nach der Runde verläßt Torfrau Jasmina Jankovic die TuS nach vier Jahren. Wohin die niederländische Nationaltorhüterin wechseln wird, ist noch offen. Wir haben mit JJ viele schöne Jahre und auch bittere Momente erlebt. Sie war auf und auch abseits des Feldes stets ein Vorbild, so Geschäftsführer Ferenc Rott. Ich möchte mich beim Verein un beim überragenden Umfeld bedanken und werde bis Saisonende alles geben und würde mich am liebsten mit einem Titel aus Metzingen verabschieden, so Jankovic, die mit Holland bei der WM 2017 Bronze gewann.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 31.01.18 - 13:46 Uhr    -    171 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Anna Loerper verläßt TuS mit sofortiger Wirkung - Nationalspielerin geht nach Bietigheim

Weiter gehtís mit Handball: Paukenschlag in Metzingen, Anna Loerper wechselt mit sofortiger Wirkung von der TuS zum Ligarivalen Bietigheim. Die TuS wollte den zum Saisonende auslaufenden Vertag mit der Nationalspielerin nicht verlängern und zog die entsprechende Option, sodass der Vertag regulär ausgelaufen wäre. Loerper, so der Verein, hat nun kurzfristig und mit Nachdruck um eine sofortige Auflösung gebeten und ab sofort für die SG zu spielen. Unter anderem auch im Derby am 7.Februar.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 30.01.18 - 16:04 Uhr    -    257 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS mit erstem Neuzugang - Kreiläuferin Haggerty kommt aus Bad Wildungen

Und noch eine Personalie vom Handball: Die Erstligadamen der TuS Metzingen vermelden den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Kreisläuferin Tamara Haggerty kommt vom Ligarivalen Bad Wildungen und erhält einen 2 Jahres Vertrag.     mehr

(Zuletzt geändert: Sonntag, 28.01.18 - 14:03 Uhr    -    297 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS im Finalfour - am Samstag Ligaheimspiel gegen Oldenburg

Die Handballerinnen der TuS Metzingen haben das Halbfinale im DHB-Pokal erreicht. Beim Erstligarivalen TV Nellingen behielten die TusSies vor nur 350 Zuschauern knapp mit 23:22 die Oberhand. Anna Loerper war mit 7 Toren beste Werferin, Marlen Zapf traf fünfmal. Eine starke Leistung zeigte Torfrau Isabell Roch.Heute hat nur der Sieg gezählt, so Manager Ferenc Rott. Das Team von Trainer Haman-Boeriths, der auf Kobylinska verzichten musste, führte bei den Schwaben Hornets schon deutlich, machte es aber am Ende unnötig spanndend. Das Finalfour steigt im Mai in der Stuttgarter Porschearena, ebenfalls dabei sind Meister Bietigheim, Bad Wildungen und Oldenburg, der VfL ist am Samstag um 19 Uhr 30 in der Öschhallezum Ligaspiel zu Gast.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 16.01.18 - 16:19 Uhr    -    230 mal angesehen)

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS verliert in Bensheim - am Samstag Pokal in Nellingen

Wir bleiben erstklassig und kommen zum Handball und auch da gibt es eine Auswärtsniederlage zu vermelden. Die TuS Metzingen zog bei der HSG Bensheim/Auerbach vor 1250 Zuschauern mit 23:24 den kürzeren. Für die HSG war es der erste Saisonsieg, dabei führten die TusSies vier Minuten vor dem Ende noch mit 23:19 doch danach ging nichts mehr. Marlen Zapf war an ihrem Geburtstag mit sieben Toren beste Werferin, Maren Weigel traf fünfmal. Die TuS bleibt mit jetzt 14:6 Punkten Tabellendritter. Am Samstag gehtís beim TV Nellingen um den Einzug ins Pokalhalbfinale.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 09.01.18 - 15:19 Uhr    -    211 mal angesehen)
Fußball Regionalsport

Aktuelle Sportergebnisse aus der Region Neckar-Alb:


Oettinger Rockets

-
Walter Tigers Tübingen

100 : 82


WERBUNG:
WERBUNG: