Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
28 / 29° C
Luftfeuchte: 35%

Tübingen

Klar
29 / 29° C
Luftfeuchte: 35%

Balingen

Klar
28 / 28° C
Luftfeuchte: 37%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

Ebola-Virus unter dem Elektronenmikroskop

Kongo (DR):

Ärzte ohne Grenzen eröffnet Ebola-Behandlungszentrum in der Provinz Nord-Kivu

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat am Dienstag ein Ebola-Behandlungszentrum in der Stadt Mangina im Osten der Demokratischen Republik Kongo eröffnet. Mangina ist eine Kleinstadt in der Provinz Nord-Kivu, die als Epizentrum des jüngsten Ebola-Ausbruchs gilt. Derzeit befinden sich 37 Patienten in dem aus zwölf Zelten bestehenden Behandlungszentrum. Bei 31 von ihnen wurde eine Infektion mit dem Ebola-Virus im Labor bestätigt. Die Patienten waren zuvor in einer Isolationseinheit untergebracht, die ebenfalls von Ärzte ohne Grenzen betrieben worden war. Laut dem Gesundheitsministerium sind in der gesamten Region bereits 44 Menschen an Ebola gestorben.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Sonntag, 19.08.18 - 02:37 Uhr    -    842 mal angesehen)
Hand bittet um Hilfe

Nigeria/Borno:

Schwere Notlage von Vertriebenen in Bama - 33 Kinder gestorben

Abuja/Berlin, 17. August 2018. Ärzte ohne Grenzen hat in der Stadt Bama im nigerianischen Bundesstaat Borno ein Nothilfeprogramm für Kinder gestartet. Die Hilfsorganisation reagiert damit auf die besorgniserregende humanitäre Situation unter neu angekommenen Vertriebenen.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Freitag, 17.08.18 - 18:29 Uhr    -    337 mal angesehen)
Ebola-Gebiet

Tübingen / Ostkongo:

Soforthilfe nach Ebola-Ausbruch im Kongo gestartet

Das Deutsche Institut für Ärztliche Mission, kurz Difäm, mit Sitz in Tübingen stellt 30.000 Euro für Soforthilfemaßnahmen im Ostkongo zur Verfügung.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Samstag, 18.08.18 - 14:29 Uhr    -    737 mal angesehen)
Handschellen Foto: pixelio.de - Thorben Wengert

Drohende Strafen:

Abtreibungsverbot zwingt Vergewaltigungsopfer in El Salvador zu Schwangerschaft

Kinder und Sexualopfer müssen in El Salvador mit langen Haftstrafen rechnen, wenn sie die Schwangerschaft abbrechen. Abtreibung wird in dem mittelamerikanischen Land als Mord eingestuft. Nach Angaben der SOS-Kinderdörfer weltweit sind mehr als die Hälfte der Vergewaltigungsopfer jünger als 15 Jahre alt.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Sonntag, 12.08.18 - 11:10 Uhr    -    633 mal angesehen)
Kind versteckt (Symbolbild)

UN-Bericht:

Anstieg massiver Gewalt gegen Kinder in Konflikten und Kriegen

Laut dem Bericht der Vereinten Nationen zu Kindern in bewaffneten Konflikten sind im Vergleich zu 2016 deutlich mehr Kinder getötet oder verstümmelt worden. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr mindestens 6000 schwere Kinderrechtsverstöße seitens Regierungstruppen und mehr als 15.000 von anderen bewaffneten Gruppen und Milizen dokumentiert.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 28.06.18 - 12:46 Uhr    -    609 mal angesehen)
Rotary Spendenübergabe

Reutlingen/Tübingen:

Rotary Club engagiert sich für Integration

Der Rotary Club Reutlingen-Tübingen-Nord hat aus Anlass seines 50-jährigen Bestehens 15.000 Euro an die Förderstiftung für Bildung und Beruf der BruderhausDiakonie gespendet.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 13.06.18 - 12:45 Uhr    -    738 mal angesehen)
Stadtwerke Auto

Tübingen:

swt spenden Auto an Kinderklinik

Die Kinderklinik Tübingen hat ein weiteres Auto für Patientenbesuche erhalten. Gespendet wurde es von den Stadtwerken, die für das erdgasbetriebene Auto auch die Tankkosten übernehmen.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 13.06.18 - 12:45 Uhr    -    779 mal angesehen)
WERBUNG:
WERBUNG: