RTF.1-Sport | Bildquelle: RTF.1

Pfullingen/Tübingen:

Heimspiele für VfL und TSG - Pfullingen gegen Maichingen im Kampf gegen den Abstieg gefordert

Stand: 24.05.24 11:31 Uhr

Zum Fußball: Am Samstag ist ja der große Pokaltag, auch bei den Amateuren, in der Oberliga wird deshalb nicht gespielt, aber in der Verbandsliga und da steht für unsere beiden Teams wie schon berichtet jeweils das letzte Heimspiel an.

Der VfL Pfullingen trifft im Kampf um den Klassenerhalt auf Austeiger GSV Maichingen. Ich erwarte, dass jeder für die letzten zwei Partien brennt und alles aus sich heraus holt. Abstiegskampf ist eklig, aber wir müssen unseren Schweinehund überwinden und alles investieren, was wir haben. Dann bin ich mir sicher, dass wir das als Mannschaft gemeinsam schaffen, die Qualität ist da, so Kapitän Matthias Dünkel im Vorfeld. Im Hinspiel erzielte er beim 6:1 Sieg übrigens drei Tore. Biberach und Weiler stehen als Absteiger fest. Maichingen und Neckarsulm haben jeweils 31 Punkte, Echterdingen und Pfullingen jeweils zwei mehr. Der VfList aktuell Elfter. Wie viele Teams den Gang in die Landesliga antreten müssen, ist noch offen. Zum Rundenkehraus geht's dann noch zum
FV Rot-Weiß Weiler

Fußball Verbandsliga Württemberg
Samstag 25.Mai: VfL Pfullingen – GSV Maichingen

 

Der Tabellenletzte ist am Samstag bei der TSG Tübingen zu Gast. Die TSG steht mit 43 Punkten nach 28 Spieltagen auf Platz sechs. Für die Tübinger geht's dann nächste Woche noch zum TV Echterdingen. In der Tabelle können die Frick-Schützlingen noch einen Platz gutmachen, aber auch noch ein paar Ränge zurückfallen.

Fußball Verbandsliga Württemberg
Samstag 25.Mai: TSG Tübingen – FV Rot-Weiß Weiler



WERBUNG:

Seitenanzeige: