Frank Glaunsinger | Bildquelle: RTF.1

Gomaringen:

CDU-Landtagskandidat Frank Glaunsinger zu Besuch im Rathaus

Stand: 22.02.21 17:56 Uhr

Was bewegt die Menschen im Wahlkreis? Dieser Frage möchte der CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis Reutlingen, Frank Glaunsinger, auf den Grund gehen.


Deshalb hat er am heutigen Montag gemeinsam mit seinem Ersatzkandidat, Hans-Fabian Bail, der Gemeinde Gomaringen einen Besuch abgestattet um mit dem dortigen Bürgermeister Steffen Heß und Vertretern des Gemeinderats ins Gespräch zu kommen.

Der CDU Landtagskandidat für den Reutlinger Wahlkreis Frank Glaunsinger hat am heutigen Vormittag Gomaringens Bürgermeister Steffen Heß an seinem Arbeitsplatz besucht. Begleitet wurde Glaunsinger bei seinem Besuch, im neuen Gomaringer Rathaus, von seinem Ersatzkandidat Hans-Fabian Bail. Gemeinsam stellten sich die beiden CDU-Politiker den Fragen des Rathauschefs und der anwesenden Mitgliedern des Gemeinderats.

Ein Thema das intensiv besprochen wurde war der Breitbandausbau vor Ort. Hier wünscht sich Bürgermeister zu den bereitgestellten Fördergeldern eine bessere Strategie, denn aufgrund der zahlreichen bürokratischen und organisatorischen Hürden, würden Fördergelder allein, die Digitalisierung nicht vorantreiben. Glaunsinger hat angekündigt dieses Thema einmal mitzunehmen. Ein weiterer Themenkomplex der die Gomaringer- Bürgerschaft nicht erst seit der Corona-Pandemie bewegt ist die Gesundheitsversorgung in der Gemeinde. Ein Thema das auch für Frank Glaunsinger, der seit 31 Jahren als Notfallsanitäter tätig ist, Priorität hat. Im Kampf gegen das Coronavirus hält der der 56-jährige Landtagskandidat intensives Testen für zielführend.Es müssten vor allem die Risikogruppen geschützt werden. Denn der dauerhafte Lockdown sei für die Menschen und die Wirtschaft im Land keine Lösung.

Ein Ausführliches Interview mit Frank Glaunsinger und unserem RTF1-Moderator Roland Steck sehen sie diesen Samstag den 27. Februar im Anschluss an unsere Nachrichten.




Seitenanzeige: