Schüler im Unterricht | Bildquelle: RTF.1

Baden-Württemberg:

Lehrkräfte und Erzieher bei Impfung vorgezogen - noch Probleme bei Terminvergabe

Stand: 22.02.21 13:31 Uhr

Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sollen bei der Impfung vorgezogen werden. Das hat der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Die Bundesimpfverordnung werde derzeit entsprechend verändert.


Bereits ab heute sollte es für diese Berufsgruppen möglich sein, Impftermine zu vereinbaren. Das war bisher allerdings noch nicht für jeden möglich, wie der Südwest Rundfunk vermeldet. Die Hotline, die für die Vergabe der Termine zuständig ist, sei nämlich erst am Montagmorgen über den neuen Impfplan informiert worden. Deshalb können Lehr- und Erziehungskräfte erst im Laufe der Woche Termine buchen.


Seitenanzeige: