Digitaler Impfnachweis | Bildquelle: Landratsamt Zollernalbkreis

Zollernalbkreis:

Digitaler Impfnachweis nach zweiter Impfung

Stand: 18.02.21 16:12 Uhr

Ab sofort erhalten Menschen, die im Kreisimpfzentrum Meßstetten gegen das Coronavirus geimpft wurden, einen digitalen Impfnachweis.

Dieser hat die Form einer Scheckkarte und wird ergänzend zu dem gelben Impfausweis nach der zweiten Impfung ausgehändigt. Auf der Karte befindet sich ein QR-Code, der codiert und digital lesbar ist, wie zum Beispiel über das Smartphone. Nur die geimpfte Person verfügt über den QR-Code, es gibt also keinen zentralen Speicherort.

Somit ist der Zollernalbkreis der erste Landkreis in Baden-Württemberg, der einen digitalen Nachweis bereitstellt. „Mit dieser Lösung können unsere Mitbürger jederzeit schnell und einfach nachweisen, dass sie geimpft sind", heißt es seitens Landrat Pauli in einer Pressemitteilung.

Die Idee hierzu erreichte Landrat Günther-Martin Pauli von seinem Vorgänger Altlandrat Heinrich Haasis und nahm direkt Kontakt zu seinem Landratskollegen im bayrischen Landkreis Altötting Erwin Schneider auf. Die Landkreisverwaltung in Altötting hat den digitalen Impfnachweis vor rund einem Monat eingeführt.




Seitenanzeige: