Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Regen
1 / 3° C
Luftfeuchte: 87%

Tübingen

Leichter Regen
1 / 3° C
Luftfeuchte: 83%

Balingen

Leichter Regen
1 / 3° C
Luftfeuchte: 10%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Balingen:

Oberbürgermeister Helmut Reitemann berichtet über das vergange Jahr

Das Jahr 2020 war ein besonderes Jahr. Die Corona-Pandemie hat unser alltägliches Leben drastisch verändert. Wie die Stadt Balingen mit der Pandemie umgegangen ist und welche anderen Highlights es trotz Corona gab, erzählt Oberbürgermeister Helmut Reitemann im Interview.

Das Jahr in Balingen begann im Februar mit ausgelassener Feierstimmung bei der Fasnet und dem dazugehörigen Rathaussturm. Doch nur kurze Zeit später sollte sich das Blatt wenden. Am Freitag, den 13. März kam der Corona-Lockdown, welcher in der Stadt Balingen deutlich zu spüren war. Die Stadt habe einer "Geisterstadt" geglichen so Reitemann im Interview. Ende April verbesserte sich die Lage wieder etwas und erste Lockerungen wurden durchgesetzt. Doch zusammen mit diesen kamen auch viele Fragen der Bürger bezüglich der aktuellen Corona-Verordnungen.Was ist gerade erlaubt und was nicht? Glücklicherweise gab es dann laut Reitemann im Sommer eine kurze Pause von den vorherigen anstrengenden Monaten.

Eigentlich wäre der Sommer auch die Zeit gewesen, in der viele kulturelle Veranstaltungen in Balingen stattgefunden hätten. Das große Metal-Festival „Bang Your Head", das jedes Jahr zahlreiche Besucher anlockt, musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Das gleiche Schicksal ereilte das Balinger Volksfest und das Balinger Kulturfestival.

Abgesehen von den vielen Absagen gab es ein großes kulturelles Highlight, das trotz der Corona-Pandemie stattfinden konnte: Die James Rizzi-Ausstellung in der Balinger Stadthalle. Insgesamt haben fast 20.000 Kunstinteressierte die Pop-Art-Ausstellung im August und September besucht. Auch Oberbürgermeister Reitemann zeigte sich beeindruckt von der Ausstellung.

Nach dem Ende der James Rizzi-Ausstellung im Herbst folgte kurze Zeit später der „Lockdown light" Anfang November. Der Balinger Marktplatz wurde wie bereits im März wieder leerer und die Gastronomie musste schließen.Reitemann bedauerte dies, denn viele Gastronomen hätten sich ein umfangreiches Hygienekonzept überlegt und müssten nun trotzdem schließen und Verluste machen. Verluste gibt es voraussichtlich auch im Balinger Haushalt. Der Oberbürgermeister  sieht zwar für den Haushalt im Jahr 2020 noch keine Probleme, doch das Jahr 2021 macht ihm große Sorgen.

Doch es gibt auch einen Lichtblick für die Zukunft. Im Jahr 2023 kommt die Gartenschau nach Balingen. Nach jahrelangen Planungen wurde in diesem Sommer der Spatenstich für die Baumaßnahmen durchgeführt, sodass sich Besucher aus dem ganzen Land in zwei Jahren auf bunte Blumenmeere freuen können.

Für die Zukunft wünscht sich Reitemann, dass durch die Corona-Impfungen das öffentliche Leben wieder hochgefahren werden kann. Die Stadt Balingen plane viele große Veranstaltungen und Reitemann würde sich darüber freuen, diese im nächsten Jahr wieder durchführen zu können.

(Zuletzt geändert: Montag, 11.01.21 - 16:41 Uhr   -   725 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: