Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
3 / 5° C
Luftfeuchte: 75%

Tübingen

Klar
4 / 6° C
Luftfeuchte: 79%

Balingen

Klar
4 / 5° C
Luftfeuchte: 88%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

US-Präsidentenwahl / Georgia:

Georgia-Minister: Trump hätte mit 10.000 Stimmen Vorsprung gewinnen können - Wählerwanderung: Trump vergrault 24.000 eigene Briefwähler

Trump hätte die Präsidentschaftswahlen im US-Bundesstaat Georgia mit 10.000 Stimmen Vorsprung gewinnen können. Durch seine Warnung vor der Briefwahl habe er aber 24.500 republikanische Briefwähler vergrault. Deshalb habe Biden mit 12.000 Stimmen Vorsprung gewonnen. Zu diesem Schluss kommt Georgias Staatssekretär* Raffensperger in einer Wählerwanderungsanalyse.
US-Präsident Donald Trump, Offizielles Portrait

Bei den Primaries (Vorwahlen) im Frühjahr 2020 hätten in Georgia demnach rund 24.500 republikanische Briefwähler für Trump gestimmt. Diese 24.500 Wähler haben demnach aber an der Präsidentschaftswahl im Herbst nicht teilgenommen.

Georgias Staatssekretär* Raffensperger führte diese Wählerwanderung auf Trumps öffentliche Warnungen im Vorfeld der Präsidentenwahl zurück. Trump hatte wiederholt vor einer Briefwahl gewarnt: Diese sei nicht sicher.

Gegenüber dem TV-Sender Atlanta 2 sagte Raffensperger: "Diese 24.000 Personen haben im Herbst nicht gewählt. Sie haben nicht per Briefwahl gewählt, weil ihnen vom Präsidenten gesagt wurde: "Wählt nicht per Briefwahl. Es ist nicht sicher." Aber dann haben sich auch nicht persönlich gewählt."

In Deutschland ist dieses Phänomen als "asymmetrische Demobilisierung" bekannt - und gilt als erfolgreiche Wahlkampfstrategie von Bundeskanzlerin Merkel. Durch eine asymmetrische Demobilisierung sollen die Wähler des politischen Gegners demotiviert und dadurch davon abgehalten werden, zu wählen. Im Fall von US-Präsident Trump haben dessen Aussagen zur "nicht sicheren" Briefwahl offenbar zur Demobilisierung seiner eigenen Wähler geführt, soweit diese bislang Briefwähler waren.

Nachtrag der Redaktion:

*) Raffensperger bekleidet in der Landesregierung des US-Bundesstaates Georgia die Position eines "Secretary of State". Wir haben diesen Begriff mit "Staatssekretär" übersetzt. Derselbe Begriff wird in der US-amerikanischen Bundesregierung für das Ministeramt des Außenministers verwendet.

Erstveröffentlichung: 20.11.2020-12:18

Jüngste Aktualisierung: 22.11.2020-19:31

(Zuletzt geändert: Sonntag, 22.11.20 - 19:32 Uhr   -   1031 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: