Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
2 / 2° C
Luftfeuchte: 87%

Tübingen

Bedeckt
2 / 5° C
Luftfeuchte: 81%

Balingen

Bedeckt
2 / 4° C
Luftfeuchte: 10%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Tübingen/Deutschland/USA:

Landrat Walter und Justizminister Wolf zur US-Wahl

Die USA wählen - nun liegt Joe Biden in den beiden Schlüsselstaaten Georgia und Pennsylvania in Führung, so lautet der Stand um 15 Uhr. Der amtierende Präsident Trump ist für seine Wiederwahl auf die Wahlmänner aus beiden Staaten angewiesen. Lesen Sie hier, was Landrat Walter und Justizminister Wolf zu der wahrscheinlicher gewordenen Präsidentschaft Bidens sagen:

Biden als potentieller Präsident, das würde die Partnerschaft zwischen Deutschland und den USA stärken, meint Tübingens Landrat Joachim Walter: so glaube er, dass es mehr Verständnis dafür geben könnte, dass Europa und die USA aufeinander angewiesen seien.

Walter sei allerdings auch bewusst, dass Biden nicht alles rückgängig machen können werde. Auf keinen Fall wünsche sich der Landrat aber eine weitere Amtszeit von Trump: sollte er weiter im Amt bleiben, würden sich die negativen Entwicklungen nur verstärken, wie beispielsweise die Abschottungspolitik in wirtschaftlicher Hinsicht. Auch ein Rückzug der USA als Weltordnungsmacht könnte sich verstärken, eine ungute Entwicklung, die ein starkes, vereinigtes Europa nicht auffangen könne, so Walter abschließend.

Eine bessere und geordnete Kommunikation zwischen den USA und Europa wünscht sich auch der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf: Er hoffe, dass alle an dem Prozess Beteiligten das Ergebnis akzeptieren und dass "wir wieder in den deutsch-amerikanischen Verhältnissen zu geordneter Kommunikation und dem wahren Blick in die Zukunft befähigt sind".

Die nächsten Tage bleiben also für alle Beteiligten spannend.

(Zuletzt geändert: Freitag, 06.11.20 - 18:03 Uhr   -   889 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: