Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
28 / 32° C
Luftfeuchte: 35%

Tübingen

Klar
27 / 30° C
Luftfeuchte: 37%

Balingen

Klar
28 / 28° C
Luftfeuchte: 47%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Rottenburg:

Regionales Schlachten - Wie geht es weiter mit dem Schlachthof?

Wie geht es weiter mit dem Rottenburger Schlachthof? Genau um dieses Thema ging es am Dienstagabend im Rathaus der Domstadt. Eine zuvor gegründete Arbeitsgruppe hatte sich bereits ausgiebig mit der Weiterführung des Schlachtbetriebs befasst.

Der Schlachthof befindet sich in einem historischen Gebäude mitten in der Stadt. Mittlerweile sei er in die Jahre gekommen und zeige immer wieder deutliche Mängel, die die Stadtverwaltung veranlasste genau zu schauen, welche Aufwendungen in den nächsten Jahren nötig seien, um das Gebäude, die Technik und das Innenleben auf Vordermann zu bringen, erklärte Oberbürgermeister Stephan Neher.

Verschiedene Modelle stehen nun im Raum: so könne beispielsweise der alte Schlachthof renoviert und weiterbetrieben werden oder – und das wäre sogar die günstigere Version – ein neuer Schlachthof an einem anderen Standort gebaut werden.

Ein „Weiter so" will der Oberbürgermeister auf keinen Fall. Er und auch ein Großteil des Gemeinderats favorisieren das sogenannte Überlinger Modell. Die hatten, als dieselbe Frage auftauchte, entschieden aus dem damaligen ebenfalls historischem Ambiente rauszugehen und einen Neubau realisiert. Außerdem etablierten sie die Marke „fairfleisch", die von der Produktion und Erzeugung des Tieres hin zum Verbraucher eine artgerechte Haltung, unter fairen Bedingungen für Tier und Mitarbeiter, garantiert.

Gerade in Zeiten von Skandalen in der Fleischproduktion müsse sowohl Erzeuger als auch am Ende der Konsument mehr Augenmerk auf die Produktion der Lebensmittel werfen, betont Neher.

Am Donnerstag trifft sich die Rottenburger Verwaltungsspitze und der Gemeinderat mit Landwirten und Metzgern aus der Region, um mit ihnen die weitere Zukunft des Rottenburgers Schlachthofs und damit auch das Thema „Regionales Schlachten" zu besprechen.

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 15.07.20 - 12:33 Uhr   -   529 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: