Agentur für Arbeit Reutlingen | Bildquelle: RTF.1

Region Neckar-Alb:

Arbeitslosenzahl im Januar leicht angestiegen

Stand: 30.01.14 16:18 Uhr

Die Arbeitslosenquote in der Region Neckar-Alb ist im Vergleich zum Vormonat leicht angestiegen. Das sei aber nicht überraschend, teilten die Arbeitsagenturen mit. Saisonbedingt gebe es trotz des milden Winters im Januar oft mehr Arbeitslose, etwa im Baugewerbe.

Derzeit sind 14.494 Menschen ohne Job – das entspricht 4,1 Prozent. Im Landkreis Tübingen liegt die Zahl der Arbeitslosen bei 3,4 Prozent, 4,0 sind es im Landkreis Reutlingen und im Zollernalbkreis sind 4,4 Prozent nicht in Lohn und Brot. Die Zahlen für die einzelnen Geschäftsstellen: Münsingen bleibt führend mit 3,2 Prozent Arbeitslosen. Es folgen Tübingen und Bad Urach, gleichauf mit 3,4 Prozent. Die Quote in Balingen liegt bei 3,7 Prozent – in Hechingen sind 4,0 Prozent arbeitslos. Reutlingen liegt mit 4,2 Prozent vor Dauerschlusslicht Albstadt mit 5,3 Prozent Joblosen.
WERBUNG:



Seitenanzeige: