Widmann-Mauz | Bildquelle:

Tübingen / Berlin:

Staatsministerin Widmann-Mauz zum Beschluss des Bundeskabinetts

Stand: 02.10.19 16:23 Uhr

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch wichtige Ergänzungen zum Bundeshaushalt 2020 beschlossen. Vorgesehen sind zusätzliche Mittel in Milliardenhöhe, die insbesondere auch in klimaschonende und nachhaltige Maßnahmen im Verkehrsbereich fließen sollen. Insgesamt stellt der Bund bis 2023 11,3 Milliarden Euro über den Energie- und Klimafonds sowie rund 5,3 Milliarden Euro zusätzlich im Bundeshaushalt bereit.


Für die Tübinger Wahlkreisabgeordnete und Staatsministerin für Integration, Annette Widmann-Mauz, ist dies ein wichtiges Zeichen, dass die Bundesregierung die Kommunen beim Klimaschutz nicht alleine lasse.

Die Modernisierung des ÖPNV und die klimaschonende Umrüstung der Nahverkehrsbusse sei dabei für die Kommunen zentral, genau hier würde der Bund große Unterstützung leisten, so Widmann-Mauz.

WERBUNG:



Seitenanzeige: