Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Bedeckt
1 / 3° C
Luftfeuchte: 93%

Tübingen

Bedeckt
0 / 3° C
Luftfeuchte: 100%

Balingen

Bedeckt
0 / 5° C
Luftfeuchte: 100%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

St.Johann-Bleichstetten / Reutlingen:

"Die woRthopäden" sind da!

Haben Sie schon einmal von den woRThopäden gehört? Ähnlich wie Orthopäden zerlegen sie erst und bauen anschließend wieder zusammen - nur statt Knochen eben Worte. Die Gruppe die sich aus einem VHS-Kurs entwickelt tritt nun regelmäßig mit ihrem Impro-Theater-Programm auf - so wie vergangenen Samstag in St.Johann-Bleichstetten.

Torsten Pohling ist der Gründer der woRThopäden. Er leitet die Reutlinger VHS-Gruppe, die sich seit 2013 der Leidenschaft des Impro-Theaters widmet. Doch mit seiner Gruppe nur hinter verschlossenen Türen zu spielen, war nie sein Plan. Sein Ziel war es von Anfang an, dass die Gruppe auch gelegentlich Auftritte absolviert. Seit dem vergangenen Jahr treten sich regelmäßig zwei Mal im Semester innerhalb der Volkshochschule Reutlingen auf. Sie können aber auch für Hochzeiten oder Geburtstage gebucht werden, betont Pohling.

Um mit seiner Gruppe auftreten zu können, musste natürlich auch ein passender Name her. Geeinigt haben sie sich letztendlich auf „Die woRThopäden."

„Wie ein Orthopäde greifen wir praktisch in das Innere des Wortes ein, schneiden es auseinander, sezieren es und legen es wieder neu zusammen. Manchmal kommen Dinge dann dabei herum, an die man vorher überhaupt nicht gedacht hat und dann entsteht was ganz Neues. Also wie eine Orthopädie - sie haben irgendwas gebrochen und hinterher ist es wieder ganz" erklärt Martin Sowa, einer der Schauspieler bei den woRThopäden.

An diesem Samstag treten Die woRThopäden in der Alten Schule in St. Johann-Bleichstetten auf. Wie es sich für Improvisationstheater gehört, gibt es natürlich kein festes Stück. Die neun Schauspielerinnen und Schauspieler müssen mit dem Input, das aus dem Publikum kommt spielen. Die Aufregung ist dementsprechend hoch.

WoRThopäden-Schauspielerin Tanja Schubert wurde aber von Aufführung zu Aufführung sicherer, da sie merkte, dass einem immer irgendwas einfallen würde. Entweder einem selbst oder den Kollegen. Mit dieser Erfahrung werde man dann immer sicher, so Schubert.

Und so schafften es "Die woRThopäden" auch an diesem Abend aus Stichworten wie „Delfin" und „Gummihammer" eine witzige Geschichte auf die Bühne zu bringen.

Das nächste Mal zu sehen ist das Amateur-Improvisationstheater Reutlingen am 17. Mai um 20 Uhr in der Volkshochschule Reutlingen.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 02.04.19 - 16:58 Uhr   -   851 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: