Narrenumzug Rottenburg | Bildquelle: RTF.1

Rottenburg:

Großer "Ommzug" in der Bischofsstadt

Stand: 04.03.19 07:48 Uhr

Die Fasnet ist in Rottenburg der traditionelle Höhepunkt eines jeden Jahres. Da ist es nicht verwunderlich, dass Tausende Besucher auch dieses Jahr wieder den traditionellen "Ommzug" besuchten. Narrenzünfte aus der schwäbisch-alemannischen Vereinigung, Gastzünfte aus Nah und Fern, sowie Spielmanns- und Fanfarenzüge sorgten für ein vielfältig buntes und aufregendes Programm.


Jedes Jahr am Fasnetssonntag säumen Narren und Hexen die Rottenburger Straßen. Dabei steht vor allem der sogenannte „Ahland" im Mittelpunkt. Seine Maske ist das Gesicht des Teufels dem sogenannten „Junker Valand" von dem er seinen Namen hat. Für die Mitglieder der Rottenburger Narrenzunft ist das närrische Treiben allerdings wenig teuflisch. Im Gegenteil: es gehe darum den Leuten eine Freude zu machen, erklärte der Zeremonienmeister der Narrenzunft Rottenburg Rolf Eißler.

Die Fasnet gehört also zu Rottenburg, wie die Sonne zum Sommer. Beim Umzug in der Bischofsstadt handelt es sich schließlich um eines der größten und ältesten baden-württembergischen Narrenspektakel. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist mit Sicherheit der 600. Geburtstag der Gräfin Mechthild. Sie gilt als Gründerin der Rottenburger Fasnet und war natürlich auch dabei.

Bei so viel Trubel und Heiterkeit ist es klar, dass auch der Rottenburger Oberbürgermeister Stephan Neher sein Ritter-Outfit aus dem Schrank geholt hat. Er trug an diesem Tag den Titel "Stephan der Selbstherrliche" und bezog sich damit auf kritische Worte in einem Zeitungsartikel.

Der Rottenburger Umzug ist nicht nur für die Bewohner der Region Neckar-Alb ein ganz besonderes Erlebnis. So war auch mindestens eine Besucherin aus dem fernen Berlin angereist, um das Spektakel zu genießen. Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters war in die Bischofsstadt gekommen. Sie zeigte sich begeistert darüber, mit wie viel Lust die Menschen hier alte Traditionen pflegen. Die schwäbisch-alemannische Fasnacht ist schließlich immaterielles Unesco-Weltkulturerbe.

Süßkram, Stadthexen, Pompele, Bogges und viele andere haben die Bischofsstadt während der 5. Jahreszeit fest in der Hand. Für die Besucher aus Nah und Fern ein großes Vergnügen und auch die Narren freuten sich immer wieder über die Gelegenheit, Schabernack zu treiben.

 

 

WERBUNG:
Dienstag, 25. Februar 2020
16:15 Publikumsmagnet - 30.000 Zuschauer beim großen "Ommzug"
Wenn Gräfin Mechthild ihren Rottenburgern Süßigkeiten zuwirft und auf dem Marktplatz die "Ahlande" rhythmisch tanzen, dann ist in der Bischofsstadt am Neckar die Zeit des großen "Ommzugs" gekommen. [Weiterlesen]

15:56 3.000 Hästräger - Gemeinschaftsumzug
In Hechingen wurde am heutigen Dienstagnachmittag zum traditionellen Gemeinschaftsumzug durch die Stadt eingeladen. [Weiterlesen]

15:52 Maskenträger und Musikkapellen beim Rosenmontagsumzug
Zum Wochenstart waren Trochtefingens Straßen gefüllt mit Maskenträgern, Musikkapellen und geschmückten Wagen. [Weiterlesen]
Montag, 24. Februar 2020
15:16 Von Superhelden und Narren - Rathaussturm in Tübingen
Der schmotzige Donnerschdag ist schon vorbei, die Bürgermeister und Oberbürgermeister in der Region sind schon abgesetzt. Einer jedoch sitzt noch immer auf dem Chefsessel im Rathaus - Tübingens OB Boris Palmer. [Weiterlesen]
Sonntag, 23. Februar 2020
16:49 "Großer Ommzug" lockt wieder zahlreiche Besucher an
Es war wieder soweit - ganz im Sinne von Brauchtum und närrischer Tradition kamen die fasnetsbegeisterten Rottenburger am Fasnetssonntag in die Innenstadt und besuchten den großen Ommzug. Sie erlebten eine bunte Vielfalt an Narrenzünften aus Nah und Fern, Musikvereinen, Guggamusikern und Fasnetskapellen, die sehr zahlreich vorbeizogen. [Weiterlesen]

16:40 Mit Kostüm auf die Kanzel - Narrenmesse in der St. Nikolauskirche
Am heutigen Fasnetssontag war in Hechingen-Boll einiges geboten. Den Auftakt machte die traditionelle Narrenmesse in der St. Nikolauskirche, zu der zahlreiche Hechinger Bürger und Hästräger der Narrenzunft Narhalla Boll erschienen. [Weiterlesen]

16:36 Bunte Narren und Sonne beim Fasnetsumzug
Bei Sonnenschein und milden Temperaturen zogen am Wochenende rund 3.800 Hästräger durch die Fasnetshochburg Großengstingen. [Weiterlesen]
Samstag, 22. Februar 2020
15:08 Gesang, Tanz und Büttenreden - Männerverein lädt zur Prunksitzung
Der Männerverein Reutlingen hatte zur Prunksitzung und Narrenparty in die Stadthalle eingeladen. Und damit die Veranstaltung auch ein Erfolg wird, hatte der Verein einiges vorbereitet, um die Besucher zu begeistern. [Weiterlesen]
Freitag, 21. Februar 2020
17:15 Narren stürmen schicke Partygesellschaft
Noch hatte sich der Reutlinger Oberbürgermeister Thomas Keck im Rathaus verschanzt. Vom Marktplatz her ertönte aber schon Guggamusik und die trieb die ersten Mitarbeiter des Rathauses - alle im Look einer Partygesellschaft aus den 20er Jahren - vor die Türe. [Weiterlesen]

17:05 Narren unterbrechen Oscarverleihung im Landratsamt
Was Hollywood kann, können wir schon lang, lautete die Devise am schmotzige Donnerstag im Reutlinger Landratsamt. [Weiterlesen]

16:48 Narren schnappen Astronaut
Zunächst wedelte Hechingens Bürgermeister Philip Hahn den stürmischen Narren noch selbstbewusst mit dem Rathausschlüssel vor der Maskennase herum. Die Narren ließen sich aber nicht zweimal bitten, übernahmen zu lautstarker Musik das Gebäude und nahmen den Rathausschlüssel an sich. [Weiterlesen]
Donnerstag, 20. Februar 2020
17:10 Ab in die Schandgeige, Herr Bürgermeister!
Als wir in Münsingen ankommen, ist die Party schon in vollem Gange. Gerade ist die wilde Narrenschar dabei, das Rathaus zu stürmen. [Weiterlesen]

17:04 Im Schweinsgalopp ins Rathaus
In Metzingen steppt am Schmotzigen Donnerstag für gewöhnlich der Bär - oder genauer gesagt, die Goischter Weisau, aber als wir eintreffen ist im wahrsten Sinne des Wortes noch kein Schwein zu sehen. Ob die vielleicht schon IM Rathaus sind? [Weiterlesen]

15:27 Von Narren, Bienchen und Blümchen
Das Landratsamt im Zollernalbkreis wurde nahezu überrannt, da hatten Landrat Günther-Martin Pauli und sein Team keine Chance. Sie hatten als emsige Bienchen die Narren empfangen, aber das half auch nichts. [Weiterlesen]

15:19 Sturm auf das Rathaus
Wie wohl in der ganzen Region üblich am schmotzigen Donnerstag, wurde auch in Balingen das Rathaus gestürmt. Ob und wie Oberbürgermeister Helmut Reitemann den Rathausschlüssel verteidigt hat, wollten wir natürlich nicht verpassen. [Weiterlesen]

15:12 Steinlachtaler Narren stürmen das Rathaus
Für den "schmotzige Donnerschtag" hatte sich die Belegschaft des Mössinger Rathauses im Stil der 20er Jahre schick in Schale geworfen. [Weiterlesen]

15:09 Die Narren übernehmen die Macht - Bilder und Videos von den Rathausstürmen
Bürgermeister in der Schandgeige, Hästräger in dem Amtszimmern, laute Guggenmusik auf den Fluren - Die Narren haben am Schmotzigen Donnerstag zahlreiche Rathäuser und Ämter gestürmt. Wir haben Bilder und Videos! [Weiterlesen]
Mittwoch, 19. Februar 2020
16:54 Narri Narro - Regierungspräsidium heißt Narren willkommen
Am gestrigen Dienstagnachmittag um Punkt 14 Uhr 14 wurde es ungewohnt laut auf dem Gelände des Tübinger Regierungspräsidiums, denn es kamen rund 150 Narren aus der Region, mit Pauken, Trompeten, kostümiert und im traditionellem Häs, um Regierungspräsident Klaus Tappeser einen Besuch abzustatten. [Weiterlesen]
Sonntag, 16. Februar 2020
15:10 Betzinger "Krautskräga" laden zur Prunksitzung
Der Fasnetsverein Betzinger Krautskräga 1980 e.V. hat sich am Samstagabend zur Prunksitzung in der Julius-Kemmler-Halle in Reutlingen-Betzingen getroffen. Und Sie können jetzt mit dabei sein, wie die Närrinen und Narren des Fasnetsverein die Ereignisse des vergangenen Jahres wahrgenommen haben. [Weiterlesen]
Sonntag, 03. März 2019
17:49 Fasnetsradio auf RTF3 - Faschingshits den ganzen Sonntagabend
Vorglühen für den Rosenmontag mit RTF3 - unserem Webradio für die Region Neckar-Alb! Von 20 bis 24 Uhr gibts am heutigen Sonntagabend das Fasnetsradio mit Faschings- und Karnevalshits nonstop. Einschalten auf www.rtf3.de, in einer Webradio-App oder in der RTF3 App! [Weiterlesen]
RTF.3 Fasnetsradio




Seitenanzeige: