Fahrradaktion | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen:

Landkreis ruft zum Umsteigen aufs Fahrrad auf

Stand: 15.07.14 15:38 Uhr

Mal eben kurz zum Bäcker oder zur Bank nur wenige Kilometer vor der eigenen Haustür und das mit dem Auto? Knapp die Hälfte aller Autofahrten sind Strecken unter 5 Kilometern das hat das Bundesumweltamt jetzt herausgefunden. Und aus ihnen allein ergibt sich ein CO2-Ausstoß von 14 Millionen Tonnen im Jahr. Ein enormes Einsparpotenzial mit den einfachsten Mitteln: indem man(n) und Frau für kurze Entfernungen einfach aufs Fahrrad umsteigt. Der Landkreis Reutlingen möchte einen Beitrag dazu leisten, mit der Aktion "Bei Kurzstrecken: Zwei Räder".

Einsteigen, losfahren, Verkehrsbehinderungen oder gar Stau, Parkplatzsuche – und das für einen Weg von nur wenigen Kilometern.  Mit dem Fahrrad geht das zumeist schneller, kostengünstiger ohne Spritverbrauch und natürlich umweltfreundlicher. Doch jetzt kommt die Herausforderung: diese Vorteile müssen der Bevölkerung so vermittelt werden, dass die auch umdenkt.  Bei einer Mitmachaktion des Landkreises können die Radler ein Foto von sich selbst mit Fahrrad einschicken - verbunden mit einem Argument, warum man für solche Kurzstrecken das Fahrrad nimmt. Dabei gibt es Preise zu gewinnen.
 
Das Thema Radfahren sei dem Landkreis enorm wichtig, sagte der Erste Landesbeamte Hans-Jürgen Stede. Nicht zuletzt, weil die Mobilität auch bei der Zertifizierung mit dem European Energy Award eine Rolle spielt. Den hat Reutlingen im Juli 2013 erhalten und will ihn jetzt noch vergolden. Für die Radwege werde also viel getan.  So habe man zum Beispiel als erster Landkreis in Baden-Württemberg eine Zustandsbewertung für die Radwege unternommen. Das sind 950 Kilometer. Das Ergebnis: 85 Prozent seien in einem sehr guten bis gut befriedigenden Zustand.
 
Davon könne sich jeder selbst bei einer kleinen Spritztour überzeugen und sich dabei vielleicht sogar gleich noch für die Mitmachaktion ablichten lassen. Mehr Infos dazu und zur Kampagne gibts über den QR-Code auf den Plakaten mit dem Smartphone oder traditionell übers Internet unter: www.kreis-reutlingen/Fahrrad.
WERBUNG:



Seitenanzeige: