Kindern beim Schlittenfahren | Bildquelle: RTF.1

Landkreis Reutlingen:

Der Winter ist da

Stand: 03.01.17 15:47 Uhr

Beinahe pünktlich mit dem neuen Jahr kam auch der Winter. Und er ist gekommen, um zu bleiben. Bereits am Dienstag-Nachmittag schneite es in dicken Flocken. Das sorgte im Straßenverkehr für viele Unfälle, aber auch für Winterfreuden - vor allem bei Kindern und bei all denjenigen, die noch ihren Urlaub genießen. Ein kleiner Winter-Ausflug in den Landkreis Reutlingen.


Weiß und beinahe unberührt – so präsentierte sich die Winterlandschaft auf der Schwäbischen Alb. Allerdings: Die Schneedecke ist noch dünn. Sogar Grashalme schauen auch in höheren Lagen noch heraus. Das soll sich aber am Mittwoch ändern. Dann ist Schneefall bis in die Täler angesagt – und bis zum Wochenende soll der Schnee dann auch liegenbleiben, denn es wird frostig. 
 
Die Skilifte hatten im Kreis Reutlingen noch nicht geöffnet. Dafür war auf den Rodelbahnen allerdings schon Hochbetrieb. Zahlreiche Kinder nutzten die Schulferien, die noch bis Sonntag andauern, für rasantes winterliches Vergnügen. Aber auch Erwachsene ließen sich das winterliche Rodelvergnügen nicht nehmen. 
 
In den Städten dagegen – wie beispielsweise hier in Reutlingen – war die winterliche Pracht nur kurz. Auf den Straßen war der Schnee schnell geräumt,  und auch in der Fußgängerzone wurde er schnell zur Randerscheinung. Selbst von manchen Dächern war das Weiß recht schnell wieder verschwunden. In manchen Randbereichen wie beispielsweise an den Figuren der Marienkirche hielt er sich noch etwas länger. Frischer Schneefall ist allerdings schon für die Nacht zum Donnerstag vorhergesagt.
WERBUNG:



Seitenanzeige: