Klicken, um Video anzuschauen

WERBUNG:

Rainer Brüderle - Jetzt rede ich!

Rainer Brüderle war bei der Bundestagswahl 2013 "Gesicht und Kopf der FDP" (Philipp Rösler). Doch kaum war er zum Spitzenkandidaten nominiert, wurde er das Opfer rein politisch motivierter "Sexismus"-Vorwürfe. Brüderle und die FDP gerieten nicht nur deshalb in die Defensive. Die Partei litt zudem an ihren schlechten Umfragewerten, am Streit innerhalb ihrer Führung sowie an den ständigen Querelen mit dem Koalitionspartner CDU/CSU. Zu allem Unglück zog sich der Spitzenkandidat drei Monate vor der Wahl bei einem Sturz schwere Brüche zu, konnte so den Wahlkampf nur unter Schmerzen durchstehen. Das Ende ist bekannt: Am 22. September verfehlte die FDP den Einzug in den Bundestag.
Rainer Brüderle - Jetzt rede ich!

Bewertung: 2 von 3 Daumen

Rainer Brüderle hat zu alldem bisher eisern geschwiegen, zu den Medien-Kampagnen gegen die FDP wie zu dem stellenweise gegen die Liberalen gerichteten Wahlkampf der Union. In diesem Buch nimmt er zum ersten Mal zu all dem Stellung: offen, selbstbewusst, kritisch – auch selbstkritisch. Hier spricht ein Mann, der eine Schlacht verloren hat, aber nicht den Glauben an die liberale Idee.

Dabei rechnet er nicht mit den anderen ab, sondern nimmt bedacht Stellung zu Attacken politischer Gegner und Vorwürfen - und gibt dabei Einblicke in das Innenleben eines Politikers.

Rainer Brüderle - Jetzt rede ich!
Hugo Müller-Vogg
Lau Verlag & Handel KG

Deutsch
09.04.2014
3957681138
978-3957681133
€ 14,95

amazon.de

(Zuletzt geändert: Montag, 10.08.15 - 19:24 Uhr   -   688 mal angesehen)
WERBUNG: