Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
15 / 16° C
Luftfeuchte: 93%

Tübingen

Klar
16 / 16° C
Luftfeuchte: 93%

Balingen

Klar
17 / 17° C
Luftfeuchte: 88%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Dettingen/Erms:

Özdemir besucht Integrationszentrum

Wie geht Integration heute? Wie können geflüchtete Menschen in Deutschland Fuß fassen, arbeiten und leben? Um das herauszufinden besuchte der Grünen-Politiker Cem Özdemir das Integrationszentrum Ermstal in Dettingen an der Erms.

Der Reutlinger Landrat Thomas Reumann hatte im letzten Jahr Cem Özdemir und Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Bad Urach getroffen und war mit ihnen auf dem dortigen Premiumwanderweg unterwegs gewesen.

Bei dieser Wanderung hatte Reumann von der Integrationsarbeit im Landkreis erzählt und den Grünen-Politiker eingeladen, einmal vorbeizuschauen. Özdemir war der Einladung jetzt gefolgt. Bei der Führung durch das Integrationszentrum erfuhr der Bundestagsabgeordnete wie die Flüchtlinge im Landkreis integriert werden und war begeistert von der Arbeit. Gerade Geflüchtete schnell in Betriebe zu integrieren sei sinnvoll, so würde man eher Freundschaften schließen und die Sprache lernen, so Özdemir.

Oliver Queck ist einer von denen, die die Integration der Menschen im Landkreis Reutlingen vorantreiben. Er hat zusammen mit zwei Freunden das Unternehmen LQEnterprise gegründet, dass sich darauf spezialisiert hat, die Verwaltung bei der Digitalisierung zu unterstützten. Sie haben die Online-Plattform Jobkraftwerk entwickelt.

„Aber erst mal registriert sich ein Geflüchteter an seinem Smartphone und füllt einen Lebenslauf in seiner Muttersprache aus – das heißt Arabisch, Englisch, Farsi und Deutsch. Hinten raus purzelt ein deutscher Lebenslauf in mehreren Formaten. Und die Daten kann er natürlich oder den Lebenslauf kann er natürlich für Bewerbungen, für Qualifizierungen und gleichzeitig die Daten auch den Integrationsmangern zur Verfügung stellen" erklärt uns Queck.

Die Integrationsmanager seien damit dann besser in der Lage, Jobs für die Geflüchteten zu finden. Der Flüchtling Abdulaziz Adeam ist im September 2015 aus Eritrea nach Deutschland gekommen und hat angefangen im Dettinger Integrationszentrum Deutsch zu lernen und sich einzubringen.

Wenn alles gut geht wird es im September nächsten Jahres dann eine Ausbildung bei der Tübinger Cerona GmbH beginnen.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 24.07.18 - 17:03 Uhr   -   769 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: