Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers Tübingen trennen sich von Trainer Doug Spradley

Die Tigers Tübingen trennen sich von Trainer Doug Spradley. Sie waren mit den jüngsten Spielen nicht zufrieden und sehen die Playoffs in Gefahr. Vorerst übernimmt Co-Trainer Andy Hipsher.

Bei dem Entschluss seien alle zukünftigen Aufsichtsräte der Aktiengesellschaft mit eingebunden gewesen. "Der Auftritt und die Entwicklung in den jüngsten Spielen waren für uns nicht zufriedenstellend und gleichzeitig besorgniserregend. Das Erreichen der Playoffs als klare Saisonvorgabe sehen wir in Gefahr", sagte ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel über die Gründe der Trennung von Spradley. Die Tigers machen von einer Vertragsoption Gebrauch, die Zusammenarbeit nach dieser Saison 2019/2020 zu beenden. Den Beschluss hatte Wintermantel zusammen mit Gunther Volck, 1. Vorsitzender des SV 03 Tübingen sowie Prof. Dr. Michael Bamberg als zukünftiger Vorstandsvorsitzender der neu geschaffenen AG, in einer Sitzung am Silvestertag beschlossen.

Der bisherige Co-Trainer Andy Hipsher wird die Mannschaft in der nächsten Partie gegen die Bayer Giants Leverkusen am kommenden Samstag (20 Uhr, Paul Horn-Arena) betreuen. "Er hat unser Vertrauen. Nun liegt es endgültig am gesamten Team, eine entsprechende Reaktion zu zeigen", betont Wintermantel. Wer künftig das Traineramt bei den Tigers Tübingen begleiten wird, steht noch nicht fest.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 02.01.20 - 09:02 Uhr   -   281 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: