Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Vor Ort

Vor Ort:

Regenerative Energien: Wasserkraft

Pumpspeicherwerk Glems und Neckarkraftwerk Tübingen

Pumpspeicherkraftwerk Glems Sonne, Wasser, Wind und Biomasse. Erneuerbare Energien sind in Mode, denn der Ausstieg aus der Kernenergie ist längst beschlossene Sache. Aber auch erneuerbaren Energien bergen Probleme. Eines der größten ist die Versorgungssicherheit. Denn wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht bläst, drohen in Deutschland die Lichter auszugehen. Mit Pumpspeicherkraftwerken versuchen die Energiebetreiber, dafür zu sorgen, dass sich Produktion und Verbrauch die Waage halten. Das Pumpspeicherkraftwerk in Glems ist nur eines von vielen in Baden-Württemberg neue sind derzeit in Planung, alte werden erweitert.


Neckarkraftwerk Tübingen Schon jetzt wird die Kraft des Wassers an zahlreichen Flüssen und Wasserläufen für die Energiegewinnung genutzt darunter auch in den ältesten Kraftwerken des Landes. Im Zuge der Energiewende erlebt die Wasserkraft überall eine Renaissance.

Das Neckarwerk in Tübingen, ein Laufwasserkraftwerk, ist schon hundert Jahre alt und damit das älteste Kraftwerk der Stadt. Das Wehr ist zugleich auch dazu da, den Wasserstand im Neckar in Tübingen zu regulieren. Die regulierung des Wehrs erfolgt dabei ferngesteuert und noch heute mit einer Mechanik, die ein wenig an ein Technikmuseum erinnert.

Sendetermin

  • Samstag, 03. März 2018, (ab 18 Uhr nach den Nachrichten)
WERBUNG: