Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Vor Ort

Vor Ort:

Erfolgreich Agility trotz Behinderung

Hundesport mit Handicap

Agility Agility – ein rasanter Hunde- sport. Hier gilt nicht: Der Hund macht die Arbeit, und das Herrchen oder Frauchen ruht sich aus. Hier sind beide gefordert – Mensch und Tier. Auch Carola Wehner betreibt diesen Hundesport. Das Besondere an ihr: Sie wurde 2011 am Oberschenkel amputiert. Nach einer halb- jährigen Pause machte sie weiter – mit einer Prothese. Und bei Wettkämpfen sehr erfolgreich. Die 40jährige aus Rottenburg will Menschen mit Behinderungen Mut machen und zeigen, dass es auch mit einem Handicap möglich ist, sehr erfolgreich zu sein.

Carola Wehner mit ihrem Hund Der Hundesportplatz des Tübinger Hundesportvereins 07 - in einem versteckten Seitental etwas außerhalb, nahe beim Stadtteil Hagelloch, hat der Verein sein Domizil. Carola Wehner trainiert hier immer Mittwochs und Freitags. Ursprünglich war der Verein nur für die Halter von Schäfer- hunden gegründet worden. Mittlerweile ist hier jeder willkommen, sofern er die klaren Richtlinien des Vereins beachtet.

Beinprothese Hier kommt Lucy ins Spiel, Carola Wehners erfolgreichste Hündin. Zehn Jahre ist sie alt – eine erfahrene Agility-Hundedame. Und auch wenn Wehner mittlerweile mehrere Hunde trainiert: Mit Lucy ist sie bislang am erfolgreichsten. So waren die beiden auch schon Vizemeisterinnen bei der ParaAgility-Weltmeisterschaft. Lucy war es auch, die Carola Wehner zur Agility gebracht hatte.

Sendetermin

  • Samstag, 01. Juli 2017, (ab 18 Uhr nach den Nachrichten)
WERBUNG: