Landung | Bildquelle: Pixabay

Stuttgart:

Missglückte Landung am Flughafen

Stand: 11.07.24 14:11 Uhr

Ein Flugunfall auf dem Stuttgarter Flughafen führte am Mittwochabend zu erheblichen Störungen im Flugverkehr.

Ein 65-jähriger Pilot wollte nach Freigabe durch den Tower mit seiner einmotorigen Propellermaschine auf dem Flughafen landen. Erst beim Aufsetzen auf die Landebahn bemerkte er, dass er das Fahrwerk der Maschine nicht ausgefahren hatte. Das Flugzeug setzte auf dem Rumpf auf und rutschte mehrere hundert Meter über die Landebahn, bevor es zum Stillstand kam. Der Pilot blieb unverletzt. Die Flughafenfeuerwehr hob den Flieger danach an, sodass das Fahrwerk ausgefahren und die Maschine auf ihre Parkposition geschleppt werden konnte. Aufgrund der nachfolgenden Reinigungsarbeiten auf der Start- und Landebahn musste der Flugverkehr bis kurz vor 22 Uhr eingestellt werden. Zahlreiche Flüge wurden abgesagt oder umgeleitet.
WERBUNG:



Seitenanzeige: