Streik, Verdi, Tübingen | Bildquelle: RTF.1

Tübingen :

Nach mehreren Warnstreiks - Tarifkonflikt an den Unikliniken in Baden-Württemberg beigelegt

Stand: 05.07.24 15:19 Uhr

Bilder wie diese hatte es in der jüngeren Vergangenheit immer wieder gegeben.


Doch die Warnstreiks an den Unikliniken in Baden-Württemberg – so wie hier in Tübingen – gehören erst einmal der Vergangenheit an. Denn die Arbeitgeberseite und die Gewerkschaft ver.di sind im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen zu einer Einigung gekommen. Das bedeutet: In zwei Stufen soll es jetzt mindestens acht Prozent mehr Gehalt für das Uniklinik-Personal geben. Dazu kommt eine Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 1.050 Euro. Auch das Gehalt für Auszubildende erhöht sich in zwei Stufen um insgesamt 175 Euro. Die Inflationsausgleichszahlung für Azubis liegt bei 1.505 Euro. Außerdem soll es in der Pflege ab 2025 die sogenannten Lebensphasentage geben. Je nach Betriebszugehörigkeit ab mindestens fünf Jahren gibt es zwischen ein und vier zusätzliche freie Tagen im Jahr.
WERBUNG:



Seitenanzeige: