Prozessbeginn am Hechinger Landgericht | Bildquelle: RTF.1

Hechingen:

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil des Landgerichts

Stand: 18.06.24 14:22 Uhr

Das Urteil des Landgerichts Hechingen vom 6. November 2023 gegen einen 35-jährigen Angeklagten wegen Geiselnahme in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung ist rechtskräftig.

Der Bundesgerichtshof hat die Revision des Angeklagten verworfen. Damit muss der Verurteilte jetzt für 4 Jahre und 6 Monate ins Gefängnis. Anschließend hat das Gericht eine Unterbringung in der Sicherheitsverwahrung angeordnet.

Der 35-Jährige, der unter einer kombinierten Persönlichkeitsstörung leidet, soll einen 17-Jährigen in einen Kellerraum gesperrt, mit einer Schreckschusswaffe bedroht und gewürgt haben. Damit wollte er sein Opfer offenbar gefügig machen, ihm bei einem gemeinsamen Überfall und anderen Verbrechen behilflich zu sein.

WERBUNG:



Seitenanzeige: