Thomas Bareiß | Bildquelle: RTF.1

Stuttgart 21:

Bareiß kritisiert Verkehrsministerium

Stand: 12.06.24 11:44 Uhr

Stuttgart 21 soll erst Ende 2026 in Betrieb gehen. Das hatte die Bahn am Dienstag mitgeteilt. Jetzt hat der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen Thomas Bareiß das Bundesverkehrsministerium kritisiert.

Noch vor eine Woche habe Staatssekretär Michael Theurer umfassend Bericht erstattet, aber von einer Verzögerung sei keine Rede gewesen. Man habe den Eindruck, hier wisse die rechte Hand nicht, was die linke tue. Bareiß kritisierte auch, dass Bahn und Ministerium die Digitalisierung von Stuttgart 21 verschleppten. Es fehle am Geld und am politischen Nachdruck. Ohne Digitalisierung werde es aber keine erfolgreiche Eröffnung geben. Deshalb sei das aktuelle Verhalten der Verantwortlichen ein Armutszeugnis, so Bareiß.
WERBUNG:



Seitenanzeige: