Mistelbekämpfung in Hechingen | Bildquelle: RTF.1

Hechinge-Weilheim:

Obstbäume von Misteln befallen

Stand: 05.11.22 15:05 Uhr

„Der Kuss unterm Mistelzweig“ - zur Weihnachtszeit auch bei uns ein beliebter Brauch. Doch ganz so romantisch verehrt werden die Zweige der Mistel nicht überall - denn mittlerweile stellt die Mistel in einigen Regionen Deutschlands eine akute Gefahr für Streuobstbestände dar.


In Hechingen-Weilheim informierten Experten deshalb über den Mistelbefall und wie man dagegen angehen kann – und führten gleichzeitig eine Baumschnittaktion vor Ort durch. Auch die grüne Landtagsabgeordnete Cindy Holmberg half tatkräftig mit die Obstbäume von den Laubholzmisteln zu befreien.

Die Misteln wachsen bevorzugt in Apfelbäumen und entziehen ihrem Wirt Wasser und Nährstoffe. Ursache für die Ausbreitung sei die unregelmäßige oder fehlende Pflege der Streuobstbestände.

WERBUNG:



Seitenanzeige: