binea 2021 online | Bildquelle: RTF.1

Region Neckar-Alb:

„binea“ mit Online-Angebot

Stand: 24.06.21 16:48 Uhr

Die beliebte Bildungsmesse, die binea, wurde zunächst pandemiebedingt vom Januar auf den April geschoben, bis klar war, dass sie leider ganz abgesagt werden muss.


Um den jungen Leuten, aber auch den Unternehmen mit offenen Lehrstellen dennoch eine Chance zu geben sich zu finden, gibt es ein umfangreiches Online-Angebot.

Clara Schäfer von solutioncube stellte der Presse nun das Alternativ-Programm vor: die binea online.

Es seien zahlreiche  Aussteller vertreten, so Schäfer. Egal ob die Jugendlichen auf der Suche nach einer Ausbildung, einem dualen Studium, einer Weiterbildung, nach einem Praktikum, oder  FSJ seien, bei der binea-Online können sie gezielt suchen.

Den Veranstaltern der binea war es wichtig, überhaupt ein Angebot machen zu können – wenn auch nicht im gewohnten Umfang und Gewand.

Dieser Meinung sind auch die Sponsoren bestehend aus der Agentur für Arbeit, der AOK, der Stadt Reutlingen, dem Verband Südwestmetall und dem Netzwerk Fortbildung Neckar-Alb.

Gerade jetzt seien Informationen und Kontaktvermittlung zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten enorm wichtig, so die Verantwortlichen.

Der Ausbildungsmarkt sei momentan eher ein Bewerbermarkt, erklärt Markus Nill von der Agentur für Arbeit Reutlingen. Das bedeutet, dass es deutlich mehr offene Lehrstellen als Bewerber gibt.

Bei der binea-online haben jetzt alle Interessierten die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und mit möglichen Arbeitgebern bzw. -nehmern in direkten Kontakt zu kommen.

77 Aussteller präsentieren sich dabei online unter www.binea.de – zwar nicht ganz so viele wie bei der Präsenzmesse in der Stadthalle Reutlingen, aber dennoch ein vielfältiges Angebot. Natürlich hoffen alle Beteiligten im Januar 2022 wieder eine reguläre Bildungsmesse veranstalten zu können – die Planungen dazu laufen bereits.

WERBUNG:



Seitenanzeige: