LINKE-Demo in Tübingen  | Bildquelle: RTF.1

Tübingen/Reutlingen:

Für ein solidarisches Gesundheitssystem - Mitglieder von DIE LINKE demonstrieren

Stand: 05.02.21 16:51 Uhr

Die Mitglieder der Tübinger und Reutlinger Fraktionen der Partei "DIE LINKE" haben diese Woche mit einer Straßenaktion für ein solidarisches Gesundheitssystem demonstriert.


Ausgestattet mit OP- Kitteln und einem Krankenbett zogen unter anderem Heike Hänsel, die Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Tübingen, die Reutlinger Bundestagsabgeordnete Jessica Tatti sowie Achim Kessler gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion die Linke im Bundestag, durch die Gassen der Tübinger Altstadt, um über mit der Bevölkerung über die Situation in der Pflege und in Krankenhäusern ins Gespräch zu kommen.

Ziel war es darauf aufmerksam zu machen, dass die LINKE, gerade jetzt in der Pandemie, aber auch generell die bestmögliche medizinische Versorgung für alle im Land umsetzten möchte. Das bedeute auch das Ende der Privatisierung und das Zurückholen des Gesundheitssystems in die öffentliche Hand, so Jessica Tatti. Außerdem fordert die LINKE eine gerechte Entlohnung der Pflegekräfte. Gerade die Pandemie habe gezeigt, wie wichtig die Arbeit dieser Menschen sei, so Tatti abschließend.




Seitenanzeige: