Fussballfans während der WM | Bildquelle: RTF.1

Hechingen:

Das 4:0 macht Public Viewing zum Vergnügen

Stand: 17.06.14 22:58 Uhr

"Das wird unsere WM" nicht mehr, aber auch nicht weniger verspricht eine große deutsche Zeitung heute morgen. Und nach dem Auftritt der deutschen Elf gestern gegen Portugal scheint das nicht zu hoch gegriffen. Auch in der Region haben zahlreiche Fans den Sieg von Jogis Jungs gefeiert zum Beispiel beim Public Viewing im City Park in Hechingen.

Na wenn das kein Grund zum Jubeln ist: 4:0 und das nicht gegen irgendeine Mannschaft. Thomas Müller war's, der dem portugiesischen Team um Superstar Ronaldo mit seinen 3 Toren so richtig in die Suppe spuckte. Mit einem solch eindeutigen Statement zum WM-Auftakt haben wohl auch hier die wenigsten gerechnet.

Dabei waren die Fußball-Fans in Hechingen von Anfang an in guter Stimmung. Konzentriert und nicht minder kritisch wurden jeder Spielzug und jede Aktion der deutschen Nationalelf auf der Großbildleinwand verfolgt. Nicht jeder im Publikum schien von derem Auftreten bis dato überzeugt. Doch dann kam die 12. Minute: Foulelfmeter für Deutschland – jetzt bloß nicht daneben. Wenige Sekunden später – die Erlösung. Der Ball landet im Netz der Portugiesen – 1:0 für Deutschland. So kanns gerne weitergehen. Und das tat es auch. 20 Minuten später, nämlich in der 32. Spielminute traf Mats Hummels und baute den deutschen Vorsprung – sehr zur Freude der Hechinger Public Viewing Gemeinde – zu einem 2:0 aus. Damit ließ es sich für viele Fans jetzt schon entspannter gucken. Doch bevor es in die Halbzeitpause ging, krachte es nochmal im Karton und wieder in dem der Portugiesen. Wieder war es Müller, der die Nachspielzeit für sich und sein Team nutzte.

Zwischendurch mussten aber auch die Deutschlandanhänger das ein oder andere Mal die Luft anhalten. Die Freistöße der Portugiesen sind wahrlich nicht zu unterschätzen. Wohl dem, der sich da an seine "Stadionrote" klammern konnte. Spätestens nach dem 4:0 hatten in Hechingen alle gut lachen. Die Luft bei den Portugiesen war raus. Fußball-Deutschland bedankt sich für einen gelungenen WM-Start und hofft in der Partie gegen Ghana am Samstag auf ein ähnlich gutes Ergebnis.

WERBUNG:



Seitenanzeige: