WERBUNG:

Handball - 1. Bundesliga Damen:

TuS unterliegt Bietigheim - keine Zuschauer in der Öschhalle

Los geht’s mit Handball: Jubel in blau statt in pink. In der ersten Bundesliga mussten sich die Damen der TuS Metzingen der SG BBM Bietigheim mit 25:27 geschlagen geben.

In einem spannenden und intensiven Derby leider ohne Zuschauer hatte der Tabellenführer am Ende die Nase vorn. Damit bleibt die SG unter Trainer Markus Gaugisch weiter ungeschlagen. Die TusSies haben nun 4:8 Punkte. Kim Naidzinavicius war mit 8 Toren, darunter 6 Siebenmeter die beste Werferin der Partie, für die TuS trafen Niederwieser und Weigel jeweils fünf Mal, tja in normalen Zeiten wäre die Öschhalle rappelvoll gewesen, so gabs das erste Geisterspiel der Vereinsgeschichte.

Die TuS hat nun frei bis Ende Oktober, die SG spielt am Wochenende in der Championsleague, den Spielfilm und die Stimmen zum Spiel gibt's dann natürlich am Freitag im Sportmagazin.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 22.10.20 - 11:40 Uhr   -   122 mal angesehen)