Klicken, um Video anzuschauen

WERBUNG:

Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein: Die steilsten O-Töne deutscher Fußballkommentatoren

"Wenn Sie dieses Spiel atemberaubend finden, haben Sie es an den Bronchien" Marcel Reif Von "Der Oberarm gehört zur Hand" (Béla Réthy) über "Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf" (Jörg Dahlmann) bis "Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein" (Werner Hansch): Fußball ist ein schwieriges Spiel, und dieses unterhaltsame Buch zeigt, dass Reporter am Mikrofon es selten einfacher, häufig aber lustiger, kurioser und manchmal unvergesslich machen. Die schönsten O-Töne aus den Fußballstadien dieser Welt, nicht mehr, aber auch nicht weniger, denn: "Auch wenn er über links kommt, hat er nur einen rechten Fuß" (Gerd Rubenbauer).
Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein: Die steilsten O-Töne deutscher Fußballkommentatoren

Bewertung: 2 von 3 Daumen

Das Buch bietet ein kruzweiliges Lesevergnügen. Es bietet viele gute und unterhaltsame Sprüche und Kommentare von bekannten Fußballkommentatoren, -moderatoren und-reportern wie Bela Rethy oder Wolff-Christoph Fuss. Auch sind die Abschnitte zu den einzelnen Ereignissen schön gestaltet. SO gibt es bei "Das Wunder von Bern" einige gedruckte Auszügen aus der bekannten Radio-Reportage von Herbert Zimmermann zum deutschen WM-Sieg 1954.

Allerdings finden sich einige Schusselfehler, die hätten vermieden werden können - seien es Kommafehler oder falsch geschriebene Fußballer.

Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein: Die steilsten O-Töne deutscher Fußballkommentatoren
Sebastian Brettschneider
Eichborn Verlag

Deutsch
15.04.2014
384790566X
978-3847905660
€ 9,99

amazon.de

(Zuletzt geändert: Montag, 25.08.14 - 14:42 Uhr   -   980 mal angesehen)
WERBUNG: