Klicken, um Video anzuschauen

WERBUNG:

Der Gaukler

Kurpfalz, 1622. Schon seit Kindertagen sind die protestantische Schneiderstochter Susanna und der Bauernsohn Hannes ineinander verliebt. Doch Susannas Eltern sind gegen die Verbindung, da Hannes katholisch erzogen wurde. Als der Krieg ihre Heimat erreicht, werden die beiden getrennt. Susanna flieht ins nahe Heidelberg, wo sie bald die Nachricht von Hannes‘ Tod erreicht. Als entfesselte Soldaten in der Stadt wüten, rettet der Gaukler David ihr das Leben. Fasziniert von der Welt der Schausteller schließt sie sich David an und heiratet ihn sogar. Doch dann erfährt sie, dass Hannes noch lebt …
Der Gaukler

Bewertung: 2 von 3 DaumenZiebulas Roman handelt davon, wie man als Bauer, Schneiderstochter, Adeliger, Soldat oder Gaukler zur Zeit des dreißigjährigen Kriegs in Deutschland lebte. Gleichzeitig zeigt es, wie sich die Menschen in dieser Welt behaupten und sein Glück finden konnten. Die Schicksale der Protagonisten sind sehr ergreifend. Die Charaktere sind interessant und charismatisch, haben aber auch ihre dunklen Seiten. Der Leser erfährt auch viel Wissenswertes über die damalige Zeit. Der Autor beschreibt detailliert und plastisch. Die Geschichte bleibt dabei stets spannend.

Der Gaukler
Thomas Ziebula
Bastei Lübbe

Deutsch
20.09.2013
3404168372
978-3404168378
€ 9,99

amazon.de

(Zuletzt geändert: Sonntag, 22.06.14 - 15:15 Uhr   -   850 mal angesehen)
WERBUNG: