Klicken, um Video anzuschauen

WERBUNG:

The Lost Worlds of Ancient America

While digging out a new basement near Los Angeles, homeowners accidentally unearth a 3,000-year-old Phoenician altar. A treasure-hunter in Ohio finds more than he expected, when his metal detector locates an Eastern Mediterranean pendant from 1000 bc. Two caches of coins minted in Imperial Rome surface along the Ohio River. A Smithsonian Institution archaeologist excavating a Native American burial mound in Tennessee removes a stone emblazoned with a second century Hebrew inscription.

Bewertung: 2 von 3 Daumen

Solche und mehr spektakuläre Funde sind in "The Lost Worlds of Ancient America" beschrieben. Sie belegen, dass der Amerikanische Kontinent bereits lange vor der offiziellen Entdeckung Amerikas im Jahr 1492 von Menschen aus Europa und dem Nahen Osten besucht und beeinflusst wurde. Dieser neue und verblüffende Beweis ihres starken Einflusses auf die präkolumbianische Neue Welt bietet uns eine völlig neue Sicht auf die Herkunft Amerikas, als sie in den bisherigen Mainstream-Lehrbüchern geschrieben steht.

Mehr als zwei Dutzend anerkannte Akademiker, Forscher und Schriftsteller haben zu diesem Mythos-erschütternden Band beigetragen.

The Lost Worlds of Ancient America
Frank Joseph (Hrsg.)
New Page Books

Englisch
15.04.2012
1601632045
978-1601632043
€ 15,18

amazon.de

(Zuletzt geändert: Montag, 27.06.16 - 10:13 Uhr   -   722 mal angesehen)
WERBUNG: