Klicken, um Video anzuschauen

WERBUNG:

Annas schöne, lasterhafte Seele. Durchs Höllental ins Elsass

Gerda Maria Pflock stammt aus Freiburg im Breisgau, lebt aber seit vielen Jahren in Tübingen. Sie ist Autorin und arbeitet als Redakteurin beim Freien Radio Wüste Welle in Tübingen. Pflock schreibt Bücher für Kinder und Erwachsene. In einem historischen Roman hat sie sich mit dem Koalitionskrieg vor gut 300 Jahren beschäftigt.

Bewertung: 1 von 3 DaumenIm Rahmen eines Konzerts der Gruppe „Barazi and Her Boys" im Tübinger Sudhaus hat Gerda Maria Pflock aus ihrem historisch-erotischen Roman „Annas schöne, lasterhafte Seele" vorgelesen. Entstanden war die Geschichte, als der Autorin im Rahmen von Ahnenforschung eine Chronik der Gemeinde Röthenbach im Schwarzwald in die Hände gefallen war. Es sei um den erste Koalitionskrieg 1796 gegangen. Damals sei eine Besatzung in dem Dorf gewesen. In besagter Chronik stehe, dass der Kanonier Jean Baptiste Bonet im Wald erschossen worden sei. Und der Verdacht sei gewesen, dass er sich der Wirtstochter Anna zu sehr genähert habe. Nun sei es laut Pflock ja aber so, dass wenn Bonet nur versucht habe, die junge Frau mal anzufassen oder anzusprechen, dann wäre wohl kein Dorfbursche auf die Idee gekommen, ihn zu erschießen.Pflock hatte sich darauf ihre eigenen Gedanken gemacht, was sich damals ereignet haben könnte. Sie geht davon aus, dass sich Anna auf eine Beziehung mit dem französischen Besatzungssoldaten eingelassen hatte.

17. September 1796: Das Wetter ist momentan so schön, dass Jean und ich uns jetzt immer nachmittags oben am Waldrand treffen, da, wo die Straße nach Neustadt entlangführt. Nur ein kleines Stück abseits, oben auf der Höhe gibt es eine Höhe, umgeben von jungen Tannen, die als Sichtschutz dienen. Die freie Natur um sich zu haben, ist noch viel schöner, als auf dem Heuboden abgeschieden zu sein, obwohl es bisher keinen Grund zum Klagen gab.
Auszug aus „Annas schöne, lasterhafte Seele"

In Pflocks Roman wird Anna durch die leidenschaftliche Affäre schwanger, was aber nicht historisch belegt ist. Dadurch ändert sich ihr Leben maßgeblich. Die junge und unverheiratete Frau macht sich nach Kriegsende auf die Suche nach den Eltern ihres Geliebten. Dort, im Elsass, wird Anna zunächst nicht willkommen geheißen, aber doch schnell von der neuen Familie eingebunden. Männer und Kinder, Abenteuer, Katastrophen und Intrigen fordern die junge Frau stets aufs Neue und veranlassen sie zu ungeahnten Handlungen.

„Annas schöne, lasterhafte Seele" von Gerda Maria Pflock kostet 16,80 Euro.

Annas schöne, lasterhafte Seele. Durchs Höllental ins Elsass
Gerda Maria Pflock
Schillinger Verlag Freiburg

Deutsch
31.12.2011
389155365X
978-3891553657
€ 16,80

amazon.de

(Zuletzt geändert: Montag, 25.04.16 - 10:09 Uhr   -   582 mal angesehen)
WERBUNG: