Klicken, um Video anzuschauen

WERBUNG:

Deutschlands wilder Süden

Noble Autos und Erfindungen, Dichter und Denker, Maultaschen und Spätzle – das sind oft die ersten Dinge, die einem beim Gedanken an Baden-Württemberg in den Sinn kommen. Aber Baden-Württemberg kann auch eine vielfältige Natur vorweisen. Und genau darüber haben Andreas Braun und Claus-Peter Hutter jetzt ein Buch geschrieben.
Deuschlands wilder Süden

Bewertung: 3 von 3 Daumen

"Deutschlands wilder Süden" heißt es, das Buch, das die Natur im Land erlebbar machen soll. Es sei aber kein Wanderführer für die Jackentasche. Vielmehr solle das 240-seitige Werk zur Vorbereitung von Ausflügen und zum Nachlesen dienen.

Es sei ein leichtverständliches zugängliches Buch, erklärt der Autor Andreas Braun. Trotzdem sei es prall gefüllt mit Wissen und Kenntnissen, ganz vielen wunderschönen Bildern, die natürlich Appetit machen und Emotionen auslösen sollen und schließlich gäbe es natürlich auch viele Links und Hinweise, auch was den Tourismus betreffe.

Durch sieben Großlandschaften führen die beiden Autoren auf ihrer Entdeckungsreise. Im Uhrzeigersinn gehts vom Hohenloher Land bis in die Gäulandschaften. Dabei schildern sie die Landschaften mit ihren Eigentümlichkeiten und Ökosystemen, Tieren und Pflanzen.

Baden-Württemberg sei Europa im Kleinformat, wenn man die Natur betrachte, erklärt Claus-Peter Hutter, der zweite Autor. Außer Hochgebirge, außer der offenen See gäbe es alles. Man solle nur an die Rheinebene denken, da gäbe es dschungelartige Auwälder. Man fühle sich wie in Tarzans Welt. Dazu kämen steile Ablfelsen, an denen Wanderfalken jagen und Tälern in denen Rotmilane kreisen würden.

Hinter jedem Kapitel finden sich Steckbriefe der Landschaft, die wichtigsten Anlaufstellen und eine Beschreibung von Rad- und Wanderwegen. Auch wollen die beiden Autoren die Leser zum Naturschutz animieren. Heute sei das Thema ganz breit angekommen in der Bevölkerung, weiß Braun. Man wisse aus vielen Umfragen und Marktforschungsergebnissen, dass die Menschen hungrig seien nach Natur, nach unverfälschter Natur, nach urwüchsiger, nach authentischer Natur. Dass sie sich auch sehr gerne in der Natur aufhalten, dort ihren Aktivitäten nachgehen würden.

Nicht nur Einheimischen, auch Gästen soll das Buch dienen, um die wilden Seiten des deutschen Südens immer wieder aufs Neue zu erkunden. Das Buch ist ab sofort für knapp 30 Euro erhältlich.

Deuschlands wilder Süden
Andreas Braun, Claus-Peter Hutter
Konrad Theiss Verlag

Deutsch
12.03.2014
3806227861
978-3806227864
€ 29,95

amazon.de

(Zuletzt geändert: Dienstag, 15.04.14 - 21:39 Uhr   -   1215 mal angesehen)
WERBUNG: