Klicken, um Video anzuschauen

WERBUNG:

Scharia - der missverstandene Gott: Der Weg zu einer modernen islamischen Ethik

Kaum ein Begriff sorgt in Bezug auf den Islam für so viel Unbehagen und Unruhe wie »Scharia«. Mouhanad Khorchide legt in Weiterentwicklung seiner bahnbrechenden Grundlegung einer islamischen Theologie (»Islam ist Barmherzigkeit«) und in kritischer Auseinandersetzung mit dem Begriff, der Geschichte und den sehr unterschiedlichen Definitionen der Scharia die Basis für eine moderne islamische Ethik.
Scharia - der missverstandene Gott: Der Weg zu einer modernen islamischen Ethik

Bewertung: 2 von 3 DaumenDer Autor dieses Buches hat sich den Koran sehr genau anschaut und ihn von dem getrennt, was der Mensch später dazugefügt hat. So zeigt er, dass der Islam sehr wohl Prinzipien wie Gerechtigkeit und Gleichheit würdigt, aber keine Strafen auf Geheiß Gottes fordert, wenn ein Mensch gegen diese Prinzipien verstößt. Ausdrücklich erklärt Khorchide, dass dies ist nicht Aufgabe der Scharia ist.

Er will eine grundlegend erneuerte Einstellung der Muslime zu ihrem Gott erreichen. Ihm zufolge sollen sie Gott nicht in Angst, sondern in Liebe begegnen und zu ihm beten. Khorchide tritt für einen modernen, vielleicht europäischen Islam ein. Dabei legt er sich sogar mit den Salafisten an und erklärt, welches Interesse diese an einer Fehlauslegung der Scharia haben.

Scharia - der missverstandene Gott: Der Weg zu einer modernen islamischen Ethik
Mouhanad Khorchide
Verlag Herder

Deutsch
19.09.2013
3451309114
978-3451309113
€ 18,99

amazon.de

(Zuletzt geändert: Freitag, 30.01.15 - 21:56 Uhr   -   1127 mal angesehen)
WERBUNG: