Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
1 / 2° C
Luftfeuchte: 76%

Tübingen

Klar
1 / 1° C
Luftfeuchte: 76%

Balingen

Klar
2 / 2° C
Luftfeuchte: 76%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Bebenhausen:

Naturpark Schönbuch plant Umgestaltung des Wegenetzes und Wander-App

Hinter dem Schönbuch liegt ein ereignisreiches Jahr, war doch Baden-Württembergs ältester Naturpark Waldgebiet des Jahres 2014 und stand somit bundesweit im Fokus der Aufmerksamkeit. Doch auch im Jahr 2015 will man sich im Forstamt in Bebenhausen nicht ausruhen. Mit neuem Logo und neuem Corporate Design geht es jetzt darum, das Wegenetz komplett neu auszuweisen.

Der Schönbuch: Ein beliebtes Naherholungsgebiet. Nicht nur Tübinger, sondern auch Reutlinger und Stuttgarter zieht es an den Wochenenden in Scharen in den Wald. Rund 560 Kilometer lang ist das Wegenetz. Doch jetzt soll es grundlegend erneuert werden – zusammen mit den Wegweisern.  "Das alte Wegenetz hat schon etliche Jahre auf dem Buckel", erklärt der Voristzende des Naturparks Martin Strittmatter. Außerdem habe sich die Gewohnheit der Waldbesucher geändert, und schließlich sollen alle Wege auf dem Prüfstand kommen, ob sie überhaupt noch aktuell sind.
 
Modern präsentiert sich auch das neue Logo. Mit Hirsch und Kloster macht der Naturpark auf sich aufmerksam – und hat auch gleich ein neues Corporate Design entworfen, das sich durch Veröffentlichungen und Wanderwegweiser ziehen wird.  "Die Sehgewohnheiten der Menschen haben sich geändert", so Strittmatter. "Für das moderne Anmuten eines Naturparks gehört auch, dass man ein zeitgemäßes Logo hat."
 
Die Bilanz des Jahres 2014: Überwiegend positiv. Zahlreiche Interessenten – weit mehr als sonst – hatten bei der Naturparkverwaltung nach Infomaterial gefragt.  Dabei kamen die Leute nicht nur aus Baden-Württemberg, sondern aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland.
 
Um 2015 noch mehr Besucher in den Wald zu locken, sollen jetzt auch die Sehenswürdigkeiten und Kleindenkmale am Wegesrand ins rechte Licht gerückt werden: Mit Hilfe einer Handy-App sollen die Benutzer Wissenswertes über die Kleinode im Wald erfahren.  "Es wird zunächst ein Rundgang rund um Bebenhausen sein", sagte Strittmatter. "Da kann man sich dann jeweils über einen QR-Code die entsprechenden Informationen auf sein Smartphone laden."
 
Zwar nicht mehr als Waldgebiet des Jahres, aber doch als wichtiges Naherholungsgebiet für die Regionen Stuttgart und Neckar-Alb soll der Schönbuch also auch 2015 wieder zum Besuchermagneten werden.

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 21.01.15 - 10:35 Uhr   -   1276 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: