Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
16 / 18° C
Luftfeuchte: 82%

Tübingen

Klar
18 / 18° C
Luftfeuchte: 82%

Balingen

Klar
18 / 18° C
Luftfeuchte: 82%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Tübingen:

Sanierung des Parkhauses "Altstadt-Mitte"

Dringende Sanierungsarbeiten am Tübinger Parkhaus "Altstadt-Mitte" zwingen die Stadtwerke dieses ab Januar 2018 für etwas 20 Monate zu schließen. Wie die Stadt nun mitteilt, soll es jedoch für die Besucher der Innenstadt so wenig Einschränkungen wie möglich geben.

Entgegen aller Unkenrufe ist die Parkplatzsituation in der Universitätsstadt besser als allgemein angenommen. Deshalb wird die Schließung des Parkhauses „Altstadt-Mitte" im kommenden Jahr laut Oberbürgermeister Boris Palmer nicht zu erheblichen Engpässen führen. Nichtsdestotrotz hat sich die Stadtverwaltung mit Vertretern der Stadtwerke, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft sowie dem Handel- und Gewerbeverein zusammengesetzt und Lösungsmöglichkeiten ausgelotet. Deren Vorsitzender, Jörg Romanowski, sieht an normalen Wochentagen ebenfalls keine angespannte Parksituation.

Das 1983 erbaute Parkhaus am Stadtgraben mit seinen rund 300 Stellplätzen hat im Laufe der Jahre Verschleiß – und Abnutzungserscheinungen erlitten. So weisen beispielsweise die Stahlträger Korrosionsschäden durch Tausalze auf. Auch der Belag zeigt an einigen Stellen etliche Schäden durch die jahrelange Benutzung auf. Während der 20 monatigen Sanierung sollen neben der Behebung dieser Schäden auch die veraltete Elektrik- und Lüftungstechnik auf den neusten Stand gebracht werden. Die Stadtwerke nutzen die Sanierung darüber hinaus dazu, die Einfahrtsituation auf den jeweiligen Stockwerken zu verbessern, in dem der Bereich verbreitert werden soll. Die Gesamtkosten der Sanierung schätzen die Auftraggeber auf rund 7,5 Millionen Euro.

 

Die Lösungen während der Sanierungszeit sehen im einzelnen folgendermaßen aus:

Für Autofahrer, die von Süden in die Stadt fahren, parken am besten im Parkhaus „Metropol" oder im „Neckar-Parkhaus" in der Wöhrdstrasse

Wer aus nördlicher Richtung die Universitätsstadt besuchen möchte, kann das Parkhaus „Altstadt-König" oder auch das Parkhaus in der Brunnenstrasse anfahren.

Samstags stehen 70 – 80 Stellplätze am Amtsgericht in der Doblerstrasse zur Verfügung

Und schließlich können an fünf ausgewählten Sonntagen die Parkplätze am Kaufland, in der Rewe-Tiefgarage in der Westbahnhofstrasse und am Depot aufgesucht werden.


Parallel zu den Bauarbeiten soll in Tübingen nach vielen Jahren auch ein neues Parkleitsystem eingeführt werden. Mit dessen Hilfe sollen, nach Meinung vom Tübinger Oberbürgermeister, auswärtige Besucher besser auf die einzelnen Parkhäuser in und außerhalb der Innenstadt geleitet werden.

Bereits jetzt bietet die Stadt unter der Internetadresse www.tuebingen.de/mobil den Autofahrern an, die aktuelle Parkhaussituation mit Hilfe eines Smartphones festzustellen. Als eine weitere Maßnahme ist geplant, gerade an den stark frequentierten Samstagen die kostenlose Benutzung des TüBus anzubieten. Darüber muss der Gemeinderat aber noch im Rahmen der anstehenden Haushaltsdebatte entscheiden.

(Zuletzt geändert: Montag, 18.12.17 - 16:49 Uhr   -   809 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: