WERBUNG:

Polizeimeldung vom Dienstag, 26. Dezember 2017


Tübingen

Bargeld und Zigaretten räuberisch erpresst (Zeugenaufruf)

Zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 24-Jährigen kam es am Dienstagmorgen, gegen 03.45 Uhr, in der Uhlandstraße von Tübingen. Nachdem zwei bislang unbekannte Täter auf Nachfrage von einem 24-Jährigen eine Zigarette bekommen hatten, forderten sie anschließend, unter Androhung von Schlägen, die Herausgabe von weiteren Zigaretten und Bargeld. Der Geschädigte händigte diesen daraufhin die Zigarettenschachtel sowie sein gesamtes Bargeld in Höhe von circa 30 Euro aus. Als weitere Forderung verlangten die Täter dann die Herausgabe des Handys. Diesem kam der Geschädigte nicht nach, woraufhin ihm ein Faustschlag ins Gesicht und ein Tritt gegen den Körper versetzt wurde. Aufgrund der Hilferufe des Geschädigten ließen die Täter dann von ihm ab und flüchteten. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Ergreifen der Täter, sie konnten vom Geschädigten jedoch wie folgt beschrieben werden: 1. Täter: ca. 18-22 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schlanke Statur, hellhäutig, bekleidet mit einer dunklen Jogginghose und einem dunklen Kapuzenpullover. 2. Täter: ca. 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hellhäutig, leichter, dunkler Oberlippenflaum, bekleidet mit einer dunklen Jogginghose mit roten Streifen am Bein sowie einem dunklen Kapuzenpullover. Das Polizeirevier Tübingen nimmt unter der Telefonnummer 07071/972-8660 Hinweise zu dem Sachverhalt entgegen.

(347 mal angesehen)