WERBUNG:

Polizeimeldung vom Freitag, 10. November 2017


Walddorfhäslach

Zwei Unfälle im Baustellenbereich

Am frühen Freitagmorgen haben sich im Baustellenbereich der B 27 in Fahrtrichtung Tübingen zwei Verkehrsunfälle ereignet.

Gegen 1.20 Uhr befuhr ein 47-Jähriger mit seinem VW Sharan die Bundesstraße und war in der Baustelle zu schnell unterwegs. Am Beginn einer Betontrennwand fuhr er an dieser hoch und setzte zunächst auf. Hierbei wurde der komplette Tank des Pkw aus seiner Verankerung gerissen und Dieselkraftstoff trat aus. Im weiteren Verlauf kippte der Wagen auf die Gegenfahrbahn und überschlug sich. Der VW kam nach etwa 75 Metern wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort zur Beobachtung stationär aufgenommen werden musste. Zur Reinigung der Straße rückte die Feuerwehr mit 16 Einsatzkräften sowie ein spezielles Reinigungsfahrzeug an. Weiterhin mussten mehrere Betonteile wieder zurückgeschoben werden. Die B 27 blieb in beide Fahrtrichtungen drei Stunden lang bis 4.20 Uhr voll gesperrt.

Etwa eine dreiviertel Stunde später war ein 50-Jähriger mit seinem Lkw-Gespann im selben Abschnitt unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte er ebenfalls mit der Trennwand und verschob diese auf eine Länge von etwa 200 Metern auf die Gegenfahrspur. Zur Beseitigung der verschobenen Betonteile musste die Bundesstraße in Richtung Tübingen voll gesperrt werden. Die Ausleitung erfolgte an der Anschlussstelle Aichtal über die B 312. In Richtung Stuttgart konnte der Verkehr einspurig vorbeigeleitet werden. Die Sperrungen dauerten rund eineinhalb Stunden bis 7.30 Uhr an. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu Behinderungen.

An dem VW Sharan entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppwagen geborgen werden. Der Schaden an dem Lkw wird auf 4.000 Euro geschätzt. Wie hoch sich die Schadenssumme an der Baustellenabsicherung beläuft, kann noch nicht gesagt werden.

(67 mal angesehen)