WERBUNG:

Reutlingen:

Ungewöhnliches Jubiläum - StaRT feiert 15-jähriges Bestehen

Ein ungewöhnliches Jubiläum feierte das Stadtmarketing Reutlingen (StaRT). Geschäftsführerin Tanja Ulmer nahm das 15-jährige Bestehen zum Anlass, um mit Netzwerk-Partnern über Zukünftiges zu sprechen und vergangene Erfolge zu feiern.

Reutlingen – die kleinste Großstadt in Baden-Württemberg. Fremde schätzen die Schönheit der Region und das vielfältige Angebot der Stadt. Nur der Reutlinger selbst bringt seine Zuneigung zur eigenen Stadt selten zum Ausdruck. Warum das so ist, weiß eigentlich keiner so genau.

StaRT-Geschäftsführerin Tanja Ulmer hat die Vermutung, dass es dem Schwaben, speziell dem Reutlingen einfach nicht liege, anzugeben und setze daher lieber auf Understatement. Es sei also auch der schwäbischen Mentalität geschuldet, wenn der Reutlinger selbst nicht besonders stolz von seiner Stadt erzählen würde, so Ulmer.

Dabei hat Reutlingen einiges zu bieten: zum Beispiel die engste Gasse der Welt – und das steht sogar im Guinness Buch der Rekorde. Doch wichtig sind eben auch andere Merkmale, wie eine hohe Aufenthaltsqualität, gut besuchte Einkaufsstraßen und Kulturangebote. Um diese zu Erzeugen und nach Außen zu tragen braucht es ein erfolgreiches Stadtmarketing-Konzept, das zusammen mit Partnern wie Einzelhandel, Gastronomen, Hoteliers und Kulturschaffenden kooperiert. Auch Oberbürgermeisterin Barbara Bosch freut sich über eine gut besuchte Stadt.

Belebte Städte seien attraktive Städte. Eine belebte Stadt sei unter anderem, das, was eine Stadt ausmache, so Bosch. Und dazu trägt das Stadtmarketing mit seinen Partnern bei.

Viele schöne und außergewöhnliche Aktionen hat StaRt bereits ins Leben gerufen. Man denke nur an die Reutlinger Dinos, die bereits schon zwei Mal die Reutlinger Innenstadt bewohnten. Oder die diesjährige interaktive Ausstellung „Science City".

Tanja Ulmer blickt sehr positiv auf die letzten fünfzehn Jahre zurück und ist stolz auf die vielen Veranstaltungen die sie und ihr Team ins Leben gerufen haben. Sie ist außerdem stolz auf das große Netzwerk, dass sie aufgebaut haben, denn nur so könne man wirklich etwas bewegen.

Geladene Gäste, wie der Vorstand von RTaktiv Christian Wittel, sprachen über die Erfolge der Stadt und überbrachten ihre Glückwünsche – und bedankten sich auch in süßer Form mit einer Torte der Konditorei Sommer.

Und es gab sogar noch mehr zu feiern:

Zwei Mitarbeiterinnen von StaRT waren zur selben Zeit bei der Preisverleihung des Stadtmarketing-Preises des Handelsverbands Baden-Württemberg - und konnten sich den ersten Platz sichern.

Geehrt wurde das Projekt „Science-City Reutlingen – Wunder der Naturwissenschaften," das von April bis Juni 2017 in der Reutlinger Innenstadt zu sehen war.

Diese Nachricht war das I -Tüpfelchen des Abends und bestätigte die bisher erbrachte Arbeit des StaRt-Teams.

(Dienstag, 07.11.17 - 16:10 Uhr   -   329 mal angesehen)